"The Swiss(com) say yes to Opera"

15. Juli 2008, 08:31
  • telco
  • swisscom
image

Für Swisscoms Handy-Kunden gibt es bald einen neuen Browser.

Für Swisscoms Handy-Kunden gibt es bald einen neuen Browser. Wie der norwegische Software-Hersteller Opera unter dem Titel "The Swiss say yes to Opera" mitteilt, ist "Opera Mini" in naher Zukunft zum Download auf die meisten Swisscom-Handys verfügbar. Die Kompressionstechnik von Opera Mini reduziert die benötigte Prozessorleistung und das Datenvolumen aufgerufener Websites, bevor diese auf dem Mobiltelefon angezeigt werden. Somit könnten die Seiten ohne Qualitätseinbussen schneller geladen und die Download-Kosten minimiert werden, so das Osloer Unternehmen.
Bisher sind auf Swisscom-Handys die Browser der jeweiligen Hersteller installiert. Ob diese vollumfänglich durch Opera ersetzt werden, oder ob der schlanke Skandinavier optional zusätzlich verfügbar sein wird, wollte ein Swisscom-Sprecher noch nicht bekannt geben. Nokia und Co. werden jedoch kaum darauf verzichten, ihre Standardsoftware auf den Geräten zu belassen. Auch zu weiteren Details des Angebotes machte Swisscom noch keine Angaben. Es ist allerdings anzunehmen, dass der Opera-Download die Nutzer nichts kosten wird, da die Software bereits frei im Netz erhältlich ist. (aa)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022