Thoma Bravo (Entrust, LanDesk, SonicWall) kauft Tripwire

13. Mai 2011 um 12:36
  • security
  • thoma bravo
  • übernahme
image

Das Investmentunternehmen Thoma Bravo hat die Übernahme von Tripwire bekannt gegeben, ohne den Kaufpreis zu nennen.

Das Investmentunternehmen Thoma Bravo hat die Übernahme von Tripwire bekannt gegeben, ohne den Kaufpreis zu nennen. Laut US-Medienberichten dürfte der Preis um die 225 Millionen Dollar betragen haben. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Portland (Oregon) ist ein Anbieter von Lösungen für IT-Security und Compliance-Automation und beschäftigt weltweit 350 Personen. Tripwire soll wie bisher weiter operieren unter der Leitung von CEO Jim Johnson. Der Kauf soll bereits Ende Mai abgeschlossen werden, wie es in einer Mitteilung heisst.
Das kalifornische Beteiligungsunternehmen Thoma Bravo hält schon viele Beteiligungen an Software-Unternehmen. Zum Portfolio gehören auch die Security-Software-Anbieter Entrust, LanDesk und seit einem Jahr SonicWall. In den letzten fünf Jahren hat Thoma Bravo bei nicht weniger als 50 Software-Firmen Beteiligungen erlangt. Nach eigenen Angaben hat man dafür über 3 Milliarden Dollar ausgegeben.
Tripwire wollte vor einem Jahr noch an die Börse, doch offenbar hat man sich nun dagegen entschieden. Vor fast vier Jahren stand Tripwire kurz vor dem Verkauf an BMC, was damals aber ebenfalls nicht zustande kam. In den vergangenen Monaten sollen sich auch Quest Software und CA für das Security-Unternehmen interessiert haben. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Weiterer Supply-Chain-Angriff auf Open-Source-Bibliothek

Cyberkriminelle wollten sich Zugang zu einem Open-Source-Projekt erschleichen. Das zeigt die Anfälligkeit von solchen Lösungen.

publiziert am 16.4.2024
image

Zero-Day-Lücke bedroht PAN-OS-Software von Palo Alto

Während drei Wochen konnten Hacker über eine kritische Schwachstelle in den betroffenen Systemen Remotecode ausführen. Der Hersteller empfiehlt dringende Massnahmen.

publiziert am 15.4.2024
image

Wo sich der Grossteil der Cybercrime-Aktivitäten abspielt

Eine Forschungsarbeit der Universität Oxford zeigt die globalen Cybercrime-Hotspots. Dies soll dem privaten wie öffentlichen Sektor helfen, Ressourcen gezielt einzusetzen.

publiziert am 12.4.2024
image

Podcast: Das Gesundheitswesen und die Cybersicherheit

Das Bundesamt für Gesundheit ist auf der Suche nach einem Dienstleister, der Unterstützung im Bereich Cybersicherheit bietet. In einer Ausschreibung haben wir mehrere Mängel festgestellt. In der aktuellen Podcast-Episode reden wir unter anderem darüber.

publiziert am 12.4.2024