Thomas Matters Bank auf SunGard

25. Mai 2011, 09:04
  • rechenzentrum
  • schweiz
  • management
image

Die Neue Helvetische Bank hat auf die Ambit Private Banking Solution Suite des US-amerikanischen Softwareherstellers SunGard migriert. Schon die Swissfirst arbeitete mit SunGard.

Die Neue Helvetische Bank hat auf die Ambit Private Banking Solution Suite des US-amerikanischen Softwareherstellers SunGard migriert. Schon die Swissfirst arbeitete mit SunGard.
Die Anfang 2011 im Zürcher Seefeld gegründete Neue Helvetische Bank arbeitet mit der Bankensoftware von SunGard. Die Ambit Private Banking Solution Suite wurde vom Outsourcing-Dienstleister SFB services4banks implementiert, was nicht überrascht, angesichts der Tatsache, dass SFB der erwähnten Privatbank gehört. Mitgründer und grösster Einzelaktionär der Neuen Helvetischen Bank ist Thomas Matter, ehemaliger Chef der Bank Swissfirst, die bis zu ihrem Untergang ebenfalls mit der Bankensoftware von SunGard arbeitete.
Die Neue Helvetische Bank nutzt diverse Lösungen aus dem SunGard-Portfolio, etwa Ambit Core Banking, Ambit Client Information Management, Ambit eBanking sowie die Trading-Lösung Valdi. Wie der CEO der Bank, Daniel Hefti, sagt, konnte die Bankensoftware von SunGard innerhalb von weniger als sechs Monaten implementiert werden und kostete nicht mehr als budgetiert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Adfinis ernennt einen CTO

CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

publiziert am 3.10.2022
image

Iris Kornacker ist neue CEO von Polypoint

Sie hat die Stelle von Thomas Buerdel übernommen, der sich in Zukunft auf die Bereiche Innovation und Angebotsausbau bei der Health-Tech-Firma konzentrieren will.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022