Thomas Zwahlen verlässt Emineo

25. August 2017, 14:59
  • people & jobs
  • emineo
  • management
image

Thomas Zwahlen, seit 2012 Partner und seit 2016 CEO bei Emineo, verlässt den IT-Berater und Software-Entwickler per Ende August, um sich selbständig zu machen.

Thomas Zwahlen, seit 2012 Partner und seit 2016 CEO bei Emineo, verlässt den IT-Berater und Software-Entwickler per Ende August, um sich selbständig zu machen. Zwahlen wolle sich auf die Beratung für Lösungen im Gesundheitswesen konzentrieren, schreibt Emineo in einer Mitteilung.
Zwahlen leitete während mehreren Jahren die Bereiche Consulting sowie Vertreib und Marketing. Als CEO habe er den Zusammenschluss von Emineo mit Asem mitgestaltet. Gemeinsam mit dem Führungsteam habe Zwahlen zur Weiterentwicklung des Unternehmens beigetragen, das heute rund 90 Mitarbeiter zählt, so Emineo.
"Wir bedauern das operative Ausscheiden von Thomas Zwahlen aus Emineo, freuen uns aber darauf, im Bereich von innovativen Lösungen für Spitäler weiterhin eng mit ihm zusammenarbeiten zu dürfen", lässt sich Marcel Zimmermann, Verwaltungsratspräsident und Partner, zitieren.
Die Aufgaben des CEO übernimmt ad interim Werner Zecchino, Gründer und Partner von Emineo. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inseya ernennt neuen CTO

Als Chief Technology Officer soll Stephan Gautschi die Bereiche SASE Cato Cloud und Sentinelone beim Schweizer Security-Unternehmen stärken.

publiziert am 23.5.2022
image

Inventx in Kürze auch mit Domizil in Bern

Nach Chur, St, Gallen und Zürich will der IT-Dienstleister für Banken und Versicherungen nun auch eine Dependance in Bern eröffnen.

publiziert am 20.5.2022
image

Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

publiziert am 20.5.2022
image

Stefan Arn will kürzertreten

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

publiziert am 19.5.2022