Threema macht auf Doodle

12. Januar 2015, 07:01
  • threema
  • umfrage
  • volksabstimmung
image

Neues Abstimmungs-Tool lanciert.

Neues Abstimmungs-Tool lanciert.
Die End-to-End-verschlüsselte Schweizer Messaging-App Threema ergänzt ihr Angebot mit einem Abstimmungs-Tool, das beispielsweise erlaubt, Termine für ein Essen einfach in Gruppen abzustimmen. Man definiert Fragen und schickt sie an einen ausgewählten Personenkreis, der dann die Auswahl des Lokals mitbestimmt. Unterstützt werden die Ein- und Mehrfachauswahl und man kann, wenn man will, auch Zwischenresultate anzeigen lassen.
Im Gegensatz etwa zu bisherigen, ähnlichen Anwendungen wie Doodle geht die Threema-App einen Schritt weiter und erlaubt unter anderem auch Kommentare. Am Ende steht aber auch hier ein abgeglichenes Resultat. Entwickelt wurde die App, wie Threema gegenüber inside-it.ch bestätigt, komplett inhouse in Pfäffikon (SZ). (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Winterthur ist gegen mehr moderne Technik im Parlament

Die Winterthurer Stimmbevölkerung hat einen Zusatzkredit für den technischen Ausbau des Parlamentssaals deutlich abgelehnt.

publiziert am 26.9.2022
image

Threema kippt Google mehr und mehr aus seinen Diensten

Der Schweizer Messenger-Anbieter publiziert mit "Threema Libre" eine Android-Version, die ohne proprietären Google-Code auskommt.

publiziert am 4.8.2022
image

Scharfe Kritik an geplanter Revision der Überwachungsregeln

Die Verordnung VÜPF soll auf 5G-Netze ausgeweitet werden. Firmen wie Threema und Proton befürchten einen Ausbau der Überwachung und die Aufhebung von Verschlüsselungen.

publiziert am 23.5.2022
image

Threema nun auch für die Schweizer Polizei

Die Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten beschafft die verschlüsselte Schweizer Whatsapp-Allternative "freihändig" für alle Polizeiorganisationen. IMP von Abraxas wird abgelöst.

publiziert am 20.5.2022 3