Thuner Payrexx kann einen neuen Trick mit Rechnungen

1. November 2019, 14:02
  • fintech
image

Das Startup Payrexx stellt seinen Kunden eine Lösung für den digitalen Zahlungsfluss zur Verfügung.

Das Startup Payrexx stellt seinen Kunden eine Lösung für den digitalen Zahlungsfluss zur Verfügung. Mit Payrexx Invoice könne man EU-konforme Rechnungen online erstellen, per E-Mail versenden und sie mit individuellem Link und QR-Code umgehend bezahlen lassen, verspricht die Thuner Firma in einer Mitteilung.
Die Rechnungslösung könne, wie die weiteren Tools aus dem Hause Payrexx, auch ohne kostenpflichtiges Abonnement genutzt werden, heisst es weiter. Bei erfolgreichen Zahlungen fallen aber Transaktionsgebühren an.
Payrexx wurde 2015 als digitaler Zahlungsdienstleister gegründet. Die selbstentwickelte Plattform wird nach Angaben des Startups mittlerweile von 18'000 Kunden genutzt. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Jarowa sichert sich 12,4 Millionen Franken

Das Zuger Insurtech-Startup will mit dem Geld in weitere Länder Europas expandieren.

publiziert am 28.7.2022
image

Bezahlen mit Smartphone wird immer beliebter

In der Schweiz hat sich das Volumen der Transaktionen über Mobile Payment Apps in der ersten Jahreshälfte mehr als verdoppelt.

publiziert am 27.7.2022 1
image

New Access wird von FNZ übernommen

Der britische Finanzdienstleister kauft das Schweizer Fintech New Access. Durch die Akquisition will das Unternehmen weiter in Europa expandieren.

publiziert am 20.7.2022
image

Branchenplattform für Versicherer wird zur eigenen IT-Firma

Die von der IG B2B betriebene Transaktionsplattform EcoHub wird neu von der IT-Betreibergesellschaft gleichen Namens geführt. Beteiligt sind alle grossen Namen der Branche, die so ihre Digitalisierung pushen will.

publiziert am 13.7.2022