Thuner Payrexx kann einen neuen Trick mit Rechnungen

1. November 2019 um 14:02
  • fintech
image

Das Startup Payrexx stellt seinen Kunden eine Lösung für den digitalen Zahlungsfluss zur Verfügung.

Das Startup Payrexx stellt seinen Kunden eine Lösung für den digitalen Zahlungsfluss zur Verfügung. Mit Payrexx Invoice könne man EU-konforme Rechnungen online erstellen, per E-Mail versenden und sie mit individuellem Link und QR-Code umgehend bezahlen lassen, verspricht die Thuner Firma in einer Mitteilung.
Die Rechnungslösung könne, wie die weiteren Tools aus dem Hause Payrexx, auch ohne kostenpflichtiges Abonnement genutzt werden, heisst es weiter. Bei erfolgreichen Zahlungen fallen aber Transaktionsgebühren an.
Payrexx wurde 2015 als digitaler Zahlungsdienstleister gegründet. Die selbstentwickelte Plattform wird nach Angaben des Startups mittlerweile von 18'000 Kunden genutzt. (ts)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Heftige Login-Panne bei der Internetbank Neon

Kunden und Kundinnen der Neobank konnten über einen Tag lang nicht auf ihre Konten zugreifen. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass so etwas Ende Monat passiert.

publiziert am 26.7.2023
image

BPO-Dienstleister Azqore ernennt Vize-CEO und IT-Verantwortlichen

Franck Bernay wird beim Lausanner Banking-Spezialisten Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortet die Informationstechnologie.

publiziert am 5.6.2023
image

Immer mehr Personen bezahlen in der Schweiz mit Apps

Bargeld ist hierzulande das beliebteste Zahlungsmittel. Aber Payment-Apps gewinnen schnell an Bedeutung.

publiziert am 1.6.2023 3
image

EU reguliert den Kryptomarkt

Eine neue Verordnung soll Anlegerinnen und Anleger besser schützen. Manche fordern sogar noch strengere Regeln.

publiziert am 20.4.2023