Thuner Spital setzt auf Swisscoms UCC

2. Juli 2014 um 15:42
  • telco
  • swisscom
image

Das Thuner Spital benutzt die Unified-Communications-&-Collaboration-Lösung (UCC) von Swisscom.

Das Thuner Spital benutzt die Unified-Communications-&-Collaboration-Lösung (UCC) von Swisscom. Es sei das erste Spital, dass sich für eine UCC-Lösung von Swisscom und Ascom entschieden habe, schreibt Swisscom in einer Medienmitteilung.
Der Begriff UCC bezeichnet Systeme die Telefonie, Videokonferenzen, Kalender, Email und weitere Informationskanäle auf einer Plattform zusammenfassen. Für das Spital spielt vor allem die Robustheit, Ausfallsicherheit und Schnelligkeit des Systems eine Rolle.
Zusätzlich müssen die Geräte den hygienischen Vorgaben des Spitals entsprechen und in die Alarmierungsprozesse eingebunden sein. Ascom liefert im Rahmen des Projekts speziell auf solche Bedürfnisse zugeschnittene mobile Geräte.
Bewährt sich die Managed-Lösung von Swisscom, dürfte es dem Unternehmen auf dem ungesättigten Schweizer UCC-Markt Rückenwind verschaffen. (csi)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 35 Jahren: Der erste moderne GPS-Satellit startet

Das ursprünglich vom US-Militär gestartete GPS-Projekt durchdringt heute unser Leben.

publiziert am 16.2.2024 2
image

Schweizer Telcos gegen Katastrophen-Schutz­mass­nahmen fürs Mobilnetz

Der Bundesrat will, dass Batterien und Generatoren angeschafft werden, um Antennen bei einem Strom-Blackout 72 Stunden lang in Betrieb zu halten. Das ist der Branche zu teuer.

publiziert am 16.2.2024 1
image

Sunrise hält seinen Umsatz

Dank mehr Firmenkunden und gutem Mobile-Geschäft hat der Telco sein Jahr mit einem stabilen Umsatz abgeschlossen.

publiziert am 16.2.2024
image

Die Post steigt in den Mobile-Markt ein

Zusammen mit Salt lanciert die Post ein eigenes Mobile-Angebot für Privatkunden. Alle anderen Telcos fliegen aus dem Angebot in den Filialen.

publiziert am 15.2.2024 1