TIC eröffnet zweite Niederlassung in China

23. Dezember 2005, 10:15
  • china
  • vpn
image

TIC schlägt eine weitere Brücke zu China.

TIC schlägt eine weitere Brücke zu China. Der Provider und Hoster hat in Peking eine zweite Niederlassung eröffnet. Im Mai dieses Jahres gründete das Unternehmen noch unter dem Namen VIA Net.Works die erste chinesische Niederlassung in Shanghai. Mit dem zweiten Büro will TIC "die steigende Nachfrage nach sicheren Internetverbindungen nach China" erfüllen.
Die Nachfrage reiche von VPNs, Server-Housing, ADSL, Managed Services bis hin zu Voice-Interconnections, schreibt das Unternehmen. TIC will den internationalen Partner-Channel noch weiter ausbauen und wird "in wenigen Tagen" weitere internationale Partnerschaften bekannt geben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Biden: Computerchips sind von nationalem Interesse

China mag die US-Investitionspläne gar nicht, glaubt der US-Präsident.

publiziert am 12.9.2022
image

USA schränkt Export von KI-Chips nach China und Russland ein

Nvidia und AMD dürfen bestimmte Mikrochips nicht mehr an die beiden Länder liefern. Damit soll Gesichtserkennung in China gebremst werden, so die US-Regierung.

publiziert am 1.9.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Tech-Lieferkette: Nun sorgt auch noch die Hitzewelle für Probleme

Einige Laptop- und Lithium-Produktionsstätten in China könnten zeitweise nicht mehr mit Strom versorgt werden.

publiziert am 16.8.2022