TIC weitet sein Partnernetz nach Holland aus

7. Februar 2006, 08:51
    image

    Die --http://www.

    Die guten Beziehungen) zu China, dem Markt auf den momentan die ganze Wirtschaftswelt schielt, scheinen sich auszuzahlen. Zumindest wird das Partnernetz von TIC in anderen europäischen Ländern immer dichter. Gemäss TIC wurden bereits über 75 nationale und internationale Partnerabkommen abgeschlossen.
    Von der Möglichkeit, seinen Kunden auch in China Dienstleistungen anbieten zu können, wurde jetzt auch das holländische Unternehmen Expereo. Expereo ist ein internationaler Anbieter von Telekommunikationslösungen für Grossunternehmungen, Service Provider und Telcos. Bisher konnte das unternehmen nach eigenen Angaben seine Dienstleistungen in gegen 140 Ländern liefern, nun, so Expereo, sei auch die "China-Lücke" geschlossen worden. (hjm)
    Bild: Franz Grüter, Verwaltungsratspräsident & CEO, TIC The Internet Company AG (links) und Alphons Mulders, Managing Direktor, Expereo International.

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    So arbeiten Googles interne Hacker

    Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Competec erweitert Geschäftsleitung

    Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Meta spart und gibt sich optimistisch

    Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

    Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

    publiziert am 2.2.2023