TIM Storage Solutions baut Channel-Team aus

17. August 2021, 09:22
image

Fabian Brenna soll beim Baarer VAD das Data-Center-Geschäft antreiben.

TIM Storage Solutions investiert in seinen Channel. Zu diesem Zweck hat der Baarer Value Added Distributor einen neuen Channel Development Manager eingestellt. Fabian Brenna soll den Aufbau des Data-Center-Business unterstützen, wie TIM mitteilt. Er soll dazu zusammen mit den Resellern Vertriebs-, Marketing- und Ausbildungsmassnahmen umsetzen und Projekte vorantreiben.
Brenna bringe langjährige Erfahrung im Bereich Cloud Solutions und IT Security mit, wird der neue Channel-Manager vorgestellt. Laut Linkedin waren unter anderem Infinigate, Sunrise, Officeatwork und Avast Karrierestationen des 44-Jährigen. Er stösst vom Fuhrparkmanagement-Softwareanbieter Webfleet zu TIM Storage Solutions.
"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Fabian Brenna einen weiteren Experten an Bord holen konnten. Mit seiner Kompetenz und unseren Unterstützungsmöglichkeiten wird er Partnern aktiv sowohl die Mehrwerte der Zusammenarbeit mit TIM als auch neue Geschäftsmöglichkeiten aufzeigen", wird Martin Fink, Managing Director von TIM Storage Solutions, in der Mitteilung zitiert.

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Podcast: Jobvernichter Big Tech – was bedeutet das für die Schweizer IT-Branche?

11'000 Mitarbeitende bei Meta, 10'000 bei Amazon, 6000 bei HP, 4000 bei Twitter und noch viele mehr. Rund 50'000 Angestellte haben im Techsektor in den Staaten ihren Job verloren und wir fragen uns: Sind die Entlassungen bei Big Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

publiziert am 25.11.2022
image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022 1