Tipps und Tricks für den SAPler von morgen

29. Juli 2016, 13:30
  • technologien
  • dsag
  • sap
  • digitalisierung
image

Die deutschsprachige SAP-Anwender-Community hat ein Papier mit praktischen Ratschlägen veröffentlicht, das der "SAP-Basis" helfen soll in Zeiten der digitalen Transformation zu bestehen.

Die deutschsprachige SAP-Anwender-Community hat ein Papier mit praktischen Ratschlägen veröffentlicht, das der "SAP-Basis" helfen soll in Zeiten der digitalen Transformation zu bestehen. Nötig sei das, weil die "IT-Abteilungen heute eine der zentralen Instanzen im Unternehmen und schon lange nicht mehr nur zuständig für Betrieb und Wartung der SAP-Infrastrukturen sind", heisst es bei der DSAG. Der nun vorgelegte Leitfaden verspricht denn auch Handlungsempfehlungen in sieben Themengebieten. Wolle ein SAP-Anwender Best Pratices erreichen, müsse er den Wandel in seinem Aufgabengebiet und Selbstverständnis genau analysieren. Das habe man getan und biete nun Methoden zur Umsetzung der IT von morgen vor, schreibt die DSAG.
Sie geht mit ihren Tipps auf das Rollenverständnis eines SAP-Spezialisten von morgen ein und beschreibt welche Skills er dafür benötig. Hier werden das Cloud- und Supplier-Management, die Stärkung des Technologiearchitekten und der Fokus auf die Projektarbeit diskutiert. In Sachen Marketing und Selbstverständnis werden das Erstellen eines Servicekatalogs wie der regelmässige Austausch mit dem CIO adressiert. Bei den neuen Technologien und Innovationen werden Test- und Innovationslabors sowie regelmässige Schulungen angesprochen. Unter dem Stichwort Organisation im Wandel geht es dann um Entwicklungen der anwendungsnahen Fachbereiche und der Infrastruktur sowie um die Bedeutung von virtuellen Experten-Teams. Beim Thema Standardisierung und Automatisierung wird der Wandel im Umgang mit Routine-Aufgaben und dem Outtasking von seltenen Aufgaben besprochen. Weiter werden die Cloudability, das Outsourcing und das Outtasking der Zukunft untersucht, wobei die Potentiale der Nutzbarkeit für die Cloud und weiterer geeigneter Service-Formen durchdekliniert werden. Schliesslich wird nach den Einflussmöglichkeiten einer eigenen IT-Roadmap gefragt. (vri)
(Wir sind Medienparter des DSAG Jahreskongress, der in Nürnberg vom 20. bis 22. September stattfindet.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022
image

Red Hat veröffentlicht Stackrox als Open Source

Die im letzten Jahr von Red Hat erworbene Kubernetes-Sicherheitsplattform wird als Open-Source-Version verfügbar.

publiziert am 17.5.2022
image

Apple testet offenbar USB-C-Anschlüsse fürs iPhone

Schafft Apple die Lightning-Anschlüsse ab? Einem Bericht zufolge könnten iPhones mit USB-C-Anschluss ab 2023 kommen. Auslöser dafür dürfte die EU sein.

publiziert am 17.5.2022
image

Itanium: HPE ringt Oracle doch noch nieder

Der 2011 begonnene Gerichtsstreit zwischen den beiden IT-Riesen ist wohl endgültig vorbei. Oracle muss 3 Milliarden Dollar blechen. Womöglich das beste Itanium-Geschäft der Geschichte von HPE.

publiziert am 17.5.2022