TKB löst Crealogix durch Avaloq ab

3. Januar 2018 um 11:03
  • fintech
  • avaloq
  • crealogix
image

Bereits seit zehn Jahren ist bei der Thurgauer Kantonalbank (TKB) das Kernbankensystem von Avaloq im Einsatz.

Bereits seit zehn Jahren ist bei der Thurgauer Kantonalbank (TKB) das Kernbankensystem von Avaloq im Einsatz. Nun soll Avaloq auch beim E-Banking zum Zug kommen, wie die Bank vergangene Woche mitteilte.
Derzeit wird laut Mitteilung bei der TKB die E-Banking-Lösung der Zürcher Softwareschmiede Crealogix benützt.
Die Planung für die Einführung des neuen E-Banking-Systems starte Anfang 2018. Die Umstellung werde voraussichtlich im Jahr 2019 erfolgen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Avaloq zügelt in die Oracle "On-Prem Cloud"

Der Bankensoftwarehersteller holt sich die Oracle-Cloud ins Data Center und migriert Kunden auf eine neue Plattform. Infrastrukturchef Torsten Boettjer erklärt, warum er sich für diese Lösung zwischen eigenem RZ und Public Cloud entschieden hat.

publiziert am 24.10.2023
image

Avaloq-Partner Confinale zieht es ins Tessin

Im Oktober eröffnet Confinale sein erstes Büro in Lugano, ganz in der Nähe von Partner Avaloq.

publiziert am 14.9.2023
image

Die Baloise Bank wechselt ihre Onlinebanking-Plattform

Das Finanzinstitut wechselt von Crealogix zu Ti&m. Ab 2024 soll für die Kundschaft ein neues E-Banking zur Verfügung stehen.

publiziert am 8.8.2023 2
image

Heftige Login-Panne bei der Internetbank Neon

Kunden und Kundinnen der Neobank konnten über einen Tag lang nicht auf ihre Konten zugreifen. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass so etwas Ende Monat passiert.

publiziert am 26.7.2023