Tomasetto von Codex zu godesys

22. Juni 2009, 09:13
  • people & jobs
image

Marzio Tomasetto (Foto) wechselt vom ERP-Integrator Codex, der in der Schweiz das deutsche System proAlpha vertreibt, zu godesys, wie aus einer Mitteilung von heute hervorgeht.

Marzio Tomasetto (Foto) wechselt vom ERP-Integrator Codex, der in der Schweiz das deutsche System proAlpha vertreibt, zu godesys, wie aus einer Mitteilung von heute hervorgeht. godesys-Chef Godelef Kühl wird darin wie folgt zitiert: "Es war schon lange unser Wunsch, unsere Präsenz in der Schweiz zu intensivieren. Mit Herrn Tomasetto haben wir für diese Aufgabe genau den richtigen Mann gefunden."
Tomasetto war lange Jahre bei Rotron (europa3000) bevor er im September 2007 zu Codex wechselte. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wechsel an der Alps-Spitze von Google Cloud

Vor rund 18 Monaten hatte Christian Martin als Managing Director Alps bei Google Cloud gestartet. Nun meldet die Firma einen Nachfolger.

publiziert am 23.6.2022
image

Bern hat die erste Professorin für öffentliche Beschaffungen

Rika Koch wird zusammen mit dem Bundesverwaltungsrichter Marc Steiner die Fachgruppe "Public Procurement" der BFH leiten.

publiziert am 23.6.2022
image

CEO-Wechsel bei der Bug-Bounty-Plattform Gobugfree

Pawel Kowalski konzentriert sich auf die Produktentwicklung, Phil Huber wird CEO.

publiziert am 23.6.2022
image

IT-Bildungsoffensive: St.Gallen setzt auf Blended Learning

Als einer von 5 Schwerpunkten der IT-Bildungsoffensive testen 4 Berufsfachschulen im Kanton St. Gallen seit 2021 Blended-Learning-Modelle.

publiziert am 23.6.2022