Topmanager verlassen Ingram Micro Nordamerika

23. Mai 2005, 09:46
  • international
  • ingram micro
  • usa
image

Auf der Jagd nach höheren Gewinnen legt der weltweit grösste Distributor, Ingram Micro, wo immer möglich Backoffice und Management verschiedener Länder zusammen.

Auf der Jagd nach höheren Gewinnen legt der weltweit grösste Distributor, Ingram Micro, wo immer möglich Backoffice und Management verschiedener Länder zusammen. Eine grössere Übung dürfte die Schaffung einer Organisation für Nordamerika sein. Vor drei Jahren legte man bereits die Backoffice-Funktionen der USA und Kanada zusammen, nun folgt das Management.
Das geht allerdings nicht ohne Abgänge vor sich. Mit Geno Marco (VP Vendor Management), Pat Capparelli (VP Sales USA), Dave Walsh (VP Marketing USA) und Murray Wright (General Manager Kanada) haben gleich vier Topmanager den Konzern verlassen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023