Topsoft spürt die Krise

25. September 2009, 14:24
  • people & jobs
  • topsoft
  • messe
  • erp/crm
  • crm
image

Die kleine ERP-Messe in Winterthur zog weniger Besucher an als vor einem Jahr. Kritische Ausstellerstimmen

Die kleine ERP-Messe in Winterthur zog weniger Besucher an als vor einem Jahr. Viele kritische Ausstellerstimmen.
Die kleine, auf Business-Software fokussierte Messe 'Topsoft', die zweimal jährlich durchgeführt wird, musste in der diesjährigen Herbstausgabe in Winterthur einen Rückgang bei der Zahl der Besucher konstatieren. Sie ging um 15 Prozent auf 1'850 zurück. Die Messe führt den Rückgang wohl nicht zu Unrecht auf die Krise zurück, da weniger Firmen aus Handel und Industrie heute neue Lösungen evaluieren.
Hingegen sei das Interesse an Lösungen, die die Kundenpflege unterstützen (CRM - Customer Relationship Management) und an Lösungen für Dienstleister weiterhin gross gewesen, berichtet die Messe, die diesen Mittwoch und Donnerstag über die Bühne gegangen ist. Diese Aussage ist nachvollziehbar, denn viele Unternehmen konzentrieren sich in der Krise auf die Pflege der Bestandeskunden und der Markt für integrierte betriebswirtschaftliche Software für Dienstleister ist weniger gesättigt, als im Industrie- und Handelsbereich.
Aussteller, mit denen wir sprachen, zeigten sich denn auch wenig euphorisch. Die Urteile bei unserer nicht-repräsentativen Kleinstumfrage reichte von "tote Hose" über "katastrophal" bis zu "verhalten." Andere Aussteller zeigten sich aber durchaus zufrieden und sagten, sie hätten ein paar interessante neue Kundenkontakte gehabt.
Darin ist auch der Grund dafür zu sehen, dass man sich um den Fortbestand der Topsoft keine Sorgen zu machen braucht. Denn der finanzielle und personelle Aufwand für die Teilnahme an der Messe ist für Aussteller verhältnismässig gering, so dass für Anbieter grösserer Systeme bereits ein einziger qualifizierter Lead genügt. Oder wie es Alain Nadler von IncoDev Schweiz ausdrückte: "Ich hatte ein gutes Gespräch mit einem Berater, der ein interessantes Projekt hat. Also war die Messe gut." (Christoph Hugenschmidt)
(Interessenbindung: Wir sind und bleiben Medienpartner und Sponsor der Topsoft.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023