Toshiba schnappt sich Fujitsus HD-Geschäft

18. Februar 2009 um 10:17
  • international
  • fujitsu
image

Fujitsu hat sich nach langem Hin und Her dafür entschieden, sein defizitäres Festplattengeschäft an Toshiba zu verkaufen.

Fujitsu hat sich nach langem Hin und Her dafür entschieden, sein defizitäres Festplattengeschäft an Toshiba zu verkaufen. Zuvor war unter anderem darüber spekuliert worden, dass Western Digital das HD-Business von Fujitsu kaufen würde. Laut einer Mitteilung soll die Transaktion noch innerhalb des ersten Quartals abgeschlossen werden. Der Übernahmepreis wurde nicht mitgeteilt. Laut 'Bloomberg' hätte das zusammengeführte Geschäft einen Umsatz von umgerechnet 8,9 Milliarden Franken.
Nach der Übernahme wird Toshiba auch Serverfestplatten anbieten können. Zudem soll mit dem Kauf auch das Geschäft mit kleinen Festplatten, die in mobilen Geräten und Unterhaltungselektronik zum Einsatz kommen, ausgebaut werden. Bis 2015 will das Unternehmen einen Anteil von über 20 Prozent auf dem gesamten Harddiskmarkt erreichen. Durch die Übernahme käme Toshiba zunächst auf einen Anteil von zirka 14 Prozent. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023
image

Der Flächenbrand ungepatchte Schwachstellen

Ungepatchte Lücken sind eine riesiges Cyberrisiko. Führende Security- und Netzwerk-Unternehmen wollen dem mit einer Allianz entgegenwirken.

publiziert am 28.7.2023