Toshiba übernimmt HDD-Teilgeschäft von Fujitsu

30. Januar 2009, 07:06
  • international
  • fujitsu
  • verkauf
image

Wie der japanische Konzern Fujitsu am Mittwoch bekanntgab, wird das Geschäft mit Harddisk-Leseköpfen aufgegeben und an Toshiba verkauft.

Wie der japanische Konzern Fujitsu am Mittwoch bekanntgab, wird das Geschäft mit Harddisk-Leseköpfen aufgegeben und an Toshiba verkauft. Die in Nagano beheimatete Abteilung soll aufgelöst werden und die Mitarbeiter in anderen Bereichen weiterbeschäftigt werden, heisst es in einer Mitteilung. Die verbleibenden Abteilungen in Nagano wie beispielsweise die Leiterplatten-Herstellung sollen weiter betrieben werden.
Derzeit kursieren zudem Gerüchte, wonach sich Fujitsu einer möglichen Zusammenlegung des Halbleitergeschäfts von NEC und Toshiba anschliessen könnte. Hintergrund der geplanten Fusion soll der Preiszerfall sowie eine sinkende Nachfrage sein. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mutmasslicher Cyberangriff auf den Vatikan

Russische Hacker sollen verschiedene Websites des Zwergstaates angegriffen haben, weil der Papst den Angriffskrieg in der Ukraine als "grausam" bezeichnete.

publiziert am 1.12.2022
image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022