Toshiba will mit neuem Chef Bilanzskandal hinter sich lassen

9. Mai 2016, 05:03
  • international
  • management
image

Toshiba will mit einem neuen Konzernlenker einen Schlussstrich unter den Bilanzskandal ziehen, der den japanischen Konzern --http://www.

Toshiba will mit einem neuen Konzernlenker einen Schlussstrich unter den Bilanzskandal ziehen, der den japanischen Konzern seit rund einem Jahr schwer belastet. An die Spitze des japanischen Technologieunternehmens rücke der frühere Medizintechnik-Chef Satoshi Tsukanawa, teilte Toshiba am Freitag mit.
Tsunakawa ist nicht in die Affäre verwickelt. Unter seiner Führung hatte die Medizintechnik-Sparte, die jüngst an den heimischen Rivalen Canon verkauft wurde, ihre Gewinne gesteigert. Die Personalie muss Ende Juni noch von der Generalversammlung abgesegnet werden.
Toshiba hatte über Jahre hinweg seine Gewinne zu hoch ausgewiesen. Der Skandal hat dem Konzern rote Zahlen eingebrockt und zum Rücktritt des Top-Managements geführt. In der Folge hat Toshiba den Abbau von rund 10'000 seiner 200'000 Arbeitsplätze angekündigt. (sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Polizei verhaftet berüchtigten Cyberbanden-Chef

"Jabberzeus"-Anführer Vyacheslav "Tank" Penchukov wurde in Genf verhaftet. Schweizer Behörden wollen ihn nun an die USA ausliefern.

publiziert am 17.11.2022 3
image

Google Schweiz braucht neue Chefin oder neuen Chef

Patrick Warnking wird Osteuropa-Chef bei Google. Österreichs Chefin übernimmt ad interim in Zürich.

publiziert am 17.11.2022
image

Branchen-Chefs investieren gerne in die IT-Sicherheit

Viele Unternehmen automatisieren lieber die Sicherheit als die Cloud, zeigt der "2023 Global Tech Outlook" von Red Hat.

publiziert am 16.11.2022
image

"123456" ist nicht mehr das beliebteste Passwort

Je stärker ein Login, desto schwieriger ist es für Hacker, dieses zu knacken. Doch noch immer sind einfache Kombinationen, Sportteams, Filme oder Esswaren weit verbreitet.

publiziert am 16.11.2022