Toshiba will mit neuem Chef Bilanzskandal hinter sich lassen

9. Mai 2016, 05:03
  • international
  • management
image

Toshiba will mit einem neuen Konzernlenker einen Schlussstrich unter den Bilanzskandal ziehen, der den japanischen Konzern --http://www.

Toshiba will mit einem neuen Konzernlenker einen Schlussstrich unter den Bilanzskandal ziehen, der den japanischen Konzern seit rund einem Jahr schwer belastet. An die Spitze des japanischen Technologieunternehmens rücke der frühere Medizintechnik-Chef Satoshi Tsukanawa, teilte Toshiba am Freitag mit.
Tsunakawa ist nicht in die Affäre verwickelt. Unter seiner Führung hatte die Medizintechnik-Sparte, die jüngst an den heimischen Rivalen Canon verkauft wurde, ihre Gewinne gesteigert. Die Personalie muss Ende Juni noch von der Generalversammlung abgesegnet werden.
Toshiba hatte über Jahre hinweg seine Gewinne zu hoch ausgewiesen. Der Skandal hat dem Konzern rote Zahlen eingebrockt und zum Rücktritt des Top-Managements geführt. In der Folge hat Toshiba den Abbau von rund 10'000 seiner 200'000 Arbeitsplätze angekündigt. (sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dinko Eror wird DACH-Vertriebschef bei Red Hat

Nach nur 2 Jahren als COO bei Matrix24 wird der frühere Dell-Manager Vertriebsleiter in der DACH-Region bei Red Hat.

publiziert am 15.6.2022
image

Ransomware-Bande BlackCat setzt auf neue Erpressungsstrategie

Durch die Veröffentlichung von Daten im Clearweb wollen die Cyberkriminellen den Druck auf ihre Opfer erhöhen. Ob sich der Schritt auszahlen wird, ist unklar.

publiziert am 15.6.2022
image

Netflix braucht Hilfe bei Werbung

Gemäss Insidern soll sich der Streaming-Dienst mit der Konkurrenz getroffen haben, um Teile des Werbegeschäfts auszulagern.

publiziert am 15.6.2022
image

Frank Schumacher wird Verkaufsleiter bei T-Systems Schweiz

Der Vorgänger Christoph Mader wurde auf eine internationale Position im Konzern berufen.

publiziert am 13.6.2022