Transtec liefert weiter XP vorinstalliert

16. Juli 2008, 11:55
  • channel
image

Der seit langen Jahren auch in der Schweiz aktive Hardware- und Lösungsanbieter transtec wird, wie transtec Schweiz heute mitteilt, nicht nur wie andere Computer-Hersteller "XP-Downgrade"-CDs zu Windows-Vista mitliefern, sondern auf allen seinen PCs und Workstations auch weiterhin Windows XP vorinst

Der seit langen Jahren auch in der Schweiz aktive Hardware- und Lösungsanbieter transtec wird, wie transtec Schweiz heute mitteilt, nicht nur wie andere Computer-Hersteller "XP-Downgrade"-CDs zu Windows-Vista mitliefern, sondern auf allen seinen PCs und Workstations auch weiterhin Windows XP vorinstallieren, wenn die Kunden dies wünschen. Da die "Downgrade-Lizenz" in der Vista-Lizenz enthalten ist und die Vista-Software mitgeliefert wird, können Kunden später bei Bedarf jederzeit auf Vista wechseln.
Gemäss transtec ist für den "Downgrade" auch noch mindestens eine vorhandene XP-Lizenz beziehungsweise mindestens ein mit Windows XP betriebener Rechner im bestehenden Netzwerk Voraussetzung. Dies sei notwendig, um sicherzustellen, dass eine entsprechende Netzwerkstruktur vorhanden sei. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023
image

HPE zeichnet Schweizer Partner aus

Der Channel trägt 60% zum HPE-Umsatz bei. Auch dieses Jahr ehrt der Hersteller seine besten Schweizer Partner.

publiziert am 31.1.2023