Transtec stagniert

27. August 2010, 06:15
  • international
  • geschäftszahlen
image

Der Hardware- und Lösungsanbieter Transtec hat im ersten Halbjahr 2010 einen Rohertrag von 4,5 Millionen Euro erwirtschaftet.

Der Hardware- und Lösungsanbieter Transtec hat im ersten Halbjahr 2010 einen Rohertrag von 4,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Damit konnte sich der Konzern gegenüber dem ersten halben Jahr des Vorjahres um 100'000 Euro verbessern. Auf Stufe EBT (Ergebnis vor Ertragssteuern) resultierte ein Minus von 0,8 Millionen Euro, nach einem Minus von 0,9 Millionen Euro in der Vorjahresperiode. Der Umsatz blieb mit einem Minus von 5,6 Prozent (19,1 Millionen Euro) jedoch unter dem Umsatz der Vorjahresperiode. Transtec führt das Minus auf das zurückhaltende Investitionsverhalten aus dem Jahr 2009 zurück, das sich insbesondere in der Rechnungsstellung des ersten Quartals 2010 bemerkbar gemacht habe, heisst es in einer Mitteilung. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023