Trend Micro zieht in den Glatt Tower

28. Juni 2007, 08:32
  • security
  • trend micro
  • zürich
image

Der Security-Anbieter Trend Micro eröffnet am 1.

Der Security-Anbieter Trend Micro eröffnet am 1. Juli seine Schweizer Niederlassung im Zürcher Glatt Tower. Bisher betreuten der Channel Account Manager Roger Gomringer die Kunden vom Home-Office aus. Das Zweier-Team wurde vor einem Jahr aufgebaut und habe sich bisher erfolgreich entwickelt, so Trend Micro. Nun benötige es mehr Räumlichkeit, um die Expansion weiterzuführen.
"Ich freue mich über die bis anhin guten Ergebnisse auf dem Schweizer Markt. Dieser neue Standort soll Nähe und Präsenz zu unseren Kunden und Partnern in der Schweiz manifestieren. Gemeinsam mit dem ganzen Team werden wir den eingeschlagenen Weg fortsetzen", sagt Frank Schwittay, Regional Director Central Europe. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Angriffswelle: Skript der CISA soll ESXi-Opfern helfen

Die US-Security-Behörde hat ein Skript veröffentlicht, um ESXi-Server wiederherzustellen.

publiziert am 8.2.2023
image

Alphv hackt Schweizer Finanzdienstleister Finaport

Die Cyberkriminellen konnten nach eigenen Angaben eine grössere Menge an Daten des Vermögensverwalters erbeuten. Die gestohlenen Informationen sind im Darkweb einsehbar.

publiziert am 8.2.2023
image

Neue Chefin für das BSI

Die Tech-Expertin Claudia Plattner soll die Spitze des deutschen Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) übernehmen, nachdem das Amt monatelang unbesetzt war.

publiziert am 7.2.2023
image

Polizei schiesst Kryptomessenger Exclu ab

Die App soll ein grosser Favorit von Kriminellen und Drogenschmugglern gewesen sein. Nun haben die Behörden die Dienste abgeschaltet, auch dank Hinweisen aus dem "Cyberbunker".

publiziert am 7.2.2023