Trennungsschmerzen: Wenn Hoster nicht loslassen können...

23. Januar 2008, 09:04
  • kolumne
  • hostpoint
image

BloggingToms Woche im Cyberspace X.

BloggingToms Woche im Cyberspace X.
Gerade eben die Traumwohnung gefunden, aber im alten Mietvertrag gefangen? Im Immobilienbereich kein Problem, schliesslich kann man ausserterminlich kündigen, sofern man zumutbare Nachmieter liefert. Was aber, wenn ein unzufriedener Hostingkunde sein etwas stotterndes, altes Heim so schnell wie möglich verlassen will? Einen Nachmieter zu stellen ist hier wohl nicht die richtige Lösung, doch eine ausserterminliche Kündigung könnte man durchaus probieren.
MacMacken, der von den vielen Problemen bei Hostpoint genug hatte, versuchte genau dies. Zu seinem Erstaunen bestätigte ihm der Rapperswiler Hoster seine Kündigung noch am gleichen Tag in einem PDF-Dokument.
Als kurz darauf jedoch eine Rechnung und später eine Zahlungserinnerung für das Jahr 2008 eintraf, wandte sich MacMacken erneut an Hostpoint – und erfuhr erstaunliches: Dort stellt man sich nun nämlich auf den Standpunkt, die Kündigung doch erst zum ordentlichen Kündigungstermin zu akzeptieren, denn schliesslich würde durch eine vorzeitige Vertragsauflösung "das Hosting durch unnötigerweise in die Höhe getriebene Verwaltungskosten verteuert." Weiss hier vielleicht die eine Hand nicht, was die andere macht? Keineswegs, denn mit Claudius Röllin, Chief Commercial Officer von Hostpoint, handelt es sich um dieselbe Person, die einerseits die ausserordentliche Kündigung per Unterschrift bestätigte und einige Wochen später die Weigerung zur ausserordentlichen Kündigung begründete.
Den Spruch "Mit einem Mac wär das nicht passiert" kennt wohl jeder Windows-User. Von Viren, Würmern und ähnlichem hörten die Mac-Jünger bisher vielfach nur von ihren Windows-Kollegen. Das dürfte sich in absehbarer Zeit aber ändern. Wie die Netzeitung berichtet, bringen Kriminelle nämlich immer mehr Schadprogramme speziell für Mac in Umlauf. Ich freu mich schon: Nicht auf den Erfolg der Kriminellen, sondern vielmehr darauf, endlich auch mal einen hämischen Blick zum Mac-User werfen zu können und mir nicht mehr pausenlos anhören zu müssen, dass das nur einem Windows-User passieren könne...
Und zum Schluss noch dies: Sie wollen Ski fahren wie Bode Miller? Seit der Veröffentlichung des Videos mit seinen geheimen Trainingsmethoden auch für Sie kein Problem mehr. Hier geht’s zum ersten Probetraining...)

Loading

Mehr zum Thema

image

Prantl behauptet: Bexio wird definitiv zum Lakaien der Mobiliar

Unser Kolumnist Urs Prantl kritisiert die neue Datenweitergabe-Praxis von Bexio und deren äusserst kurzfristige Bekanntgabe.

publiziert am 23.5.2022
image

IT-Woche: Kaufen, verkaufen und mieten

Während ein Unternehmen gekauft oder verkauft wird, wird Software gemietet. Die Stadtberner sind da auf den Geschmack gekommen.

publiziert am 20.5.2022
image

Soko Maier: Die Programmiersprache der Zukunft

Ab sofort nehme ich für Sie regelmässig Themen rund um Software und Programmiersprachen unter die Lupe. Heute gehe ich mit Ihnen auf die Suche nach der Entwicklersprache der Zukunft.

publiziert am 18.5.2022
image

Hausmitteilung: Elisabeth Maier ist neue Kolumnistin

Die Redaktion freut sich sehr, Elisabeth Maier vom 2018 gegründeten Software-Entwickler Karakun als neue Kolumnistin vorstellen zu dürfen.

publiziert am 16.5.2022