Trivadis kauft österreichischen IT-Dienstleister Delphi

2. April 2009, 13:42
  • trivadis
image

Der Basler IT-Dienstleister Trivadis hat die Übernahme des österreichischen Konkurrenten Delphi Software bekannt gegeben.

Der Basler IT-Dienstleister Trivadis hat die Übernahme des österreichischen Konkurrenten Delphi Software bekannt gegeben. Das Unternehmen mit Sitz in Wien ist seit über 15 Jahren als IT-Dienstleister mit den Schwerpunkten Data Warehouse, Business Intelligence sowie .NET-Entwicklung tätig. Delphi zügelt in den Millennium Tower am Handelskai, wo bereits Trivadis ist. Diese Niederlassung firmiert nun unter dem Namen Trivadis Delphi GmbH und wird von Michael Bauer geleitet, der bisher Wiener Chef von Delphi war. Delphi-Geschäftsführer Wolfgang Laaber hat sich an Trivadis beteiligt und übernimmt ab sofort die Gesamtverantwortung für den Vertrieb von Trivadis in Österreich.
Die 100-Prozent-Übernahme erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2009. Der Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft adelt Trivadis und Swisscom

Trivadis ist "Country Partner" des Jahres und für Swisscom gibt es einen globalen Award aus dem Hause Redmond.

publiziert am 9.7.2021
image

Update: Accenture kauft Trivadis

Die über 700 Mitarbeitenden von Trivadis seien "eine hervorragende Ergänzung" für das Cloud-First-Team von Accenture.

publiziert am 1.7.2021
image

BIT holt Hilfe für Lifecycle-Management

5 Anbieter sollen den Bund beim Management von Individual­entwicklungen unterstützen. Es geht um bis zu 79 Millionen Franken.

publiziert am 18.5.2021
image

"Grümpelturnier 2.0" bringt Heraus­forderungen und Spiele ins Homeoffice

Schweizer Firmen können einen Monat lang an der ersten Homeoffice-Challenge teilnehmen. Auf die Teams warten Aufgaben, die auch für Spass sorgen sollen.

publiziert am 12.5.2021