Trivadis mit 108 Millionen Franken Umsatz

18. März 2009, 12:34
  • channel
  • trivadis
  • geschäftszahlen
  • wachstum
image

Wachstum auch dieses Jahr noch möglich, glaubt CEO Urban Lankes.

Wachstum auch dieses Jahr noch möglich, glaubt CEO Urban Lankes.
2007 hat Trivadis die Jahresumsatzgrenze von 100 Millionen Franken noch knapp verfehlt, im letzten Jahr nun wurde sie klar durchbrochen: der Umsatz des in der Schweiz, Deutschland und Österreich tätigen IT-Dienstleisters ist auf 108 Millionen Franken gestiegen, was einem Jahreswachstum von 11 Prozent entspricht. Der Mitarbeiterbestand ist von knapp über 500 per Ende 2007 auf 544 per Ende 2008 gestiegen.
Gemäss Trivadis konnte man einerseits aus eigener Kraft wachsen, und andererseits hat auch die Übernahme von MIK Anfang 2008 dazu beigetragen.
Das Unternehmen hat im Laufe des letzten Jahres unter anderem eine interne Reorganisation durchlaufen. Dabei wurden zwei neue Positionen im Management geschaffen, die eines "Chief Operations Officers" geschaffen. Dazu CEO Urban Lankes: "Es gibt zwei zentrale Punkte in der Reorganisation. Einerseits haben wir unsere länderübergreifende Vertriebsorganisation optimiert und mit der zentralen Position des Chief Operations Officers den Fokus auf Integration und Synergien gelegt. Andererseits ist der neue Bereich Technologies mit dem Chief Technologies Officer für unseren zentralen Asset Know-how verantwortlich und neu in der Geschäftsleitung verankert."
Für das laufende Jahr erwartet Trivadis ein "sehr instabiles Wirtschaftsumfeld", Lankes gibt sich aber trotz allem optimistisch: "Aufgrund unserer Stärken und Marktpositionierung halten wir ein weiteres Umsatz- und Mitarbeiterwachstum auch 2009 für möglich." Zumindest einen Anlass zum Feiern hat Trivadis dieses Jahr sowieso: Im Sommer steht das 15-jährige Jubiläum an. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Prime Computer kriegt ein neues Vertriebs­modell

Der neue Besitzer PCP.com will die Prime-Geräte künftig auch direkt und nicht mehr rein über den Channel vertreiben.

publiziert am 28.11.2022
image

Schweizer Unternehmen investieren immer mehr in IT

Laut einer ETH-Erhebung ist der Anteil von IT-Investitionen an den Gesamtinvestitionen der Unternehmen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022