Trivadis und Tradeware kooperieren in Sachen Exadata

9. November 2010, 16:51
  • trivadis
image

Die Übernahme von Sun durch den früher reinen Softwarehersteller Oracle und dessen Vision von auf Sun-Hardware basierenden Datenbanken und Appliaktions-"Appliances" bringt auch im Channel ganz neue Partner zusammen.

Die Übernahme von Sun durch den früher reinen Softwarehersteller Oracle und dessen Vision von auf Sun-Hardware basierenden Datenbanken und Appliaktions-"Appliances" bringt auch im Channel ganz neue Partner zusammen. Aktuelles hiesiges Beispiel ist die Zusammenarbeit des Consulters- und Softwareherstellers Trivadis mit dem Sun-Spezialisten Tradeware.
Beiden Unternehmen wollen vorerst vor allem beim Verkauf der Exadata "Database Machine" von Oracle zusammenarbeiten. Rund um die Datenbank-Appliance wollen sie den Kunden gemeinsame Services anbieten, die von Evaluation, Konzeption, Integration und Migration bis zum Betrieb und Support, inklusive Vertrieb und Lizenzierung, reichen. Tradeware soll dabei seine Kompetenz als Hardware- und Storage-Lösungsanbieter einbringen. Trivadis fokussiert auf Dienstleistungen in den Bereichen Kosten- und Nutzenevaluierung, Integration und Betriebskonzeption sowie Plattformmigration, Datenmigration und Support. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft adelt Trivadis und Swisscom

Trivadis ist "Country Partner" des Jahres und für Swisscom gibt es einen globalen Award aus dem Hause Redmond.

publiziert am 9.7.2021
image

Update: Accenture kauft Trivadis

Die über 700 Mitarbeitenden von Trivadis seien "eine hervorragende Ergänzung" für das Cloud-First-Team von Accenture.

publiziert am 1.7.2021
image

BIT holt Hilfe für Lifecycle-Management

5 Anbieter sollen den Bund beim Management von Individual­entwicklungen unterstützen. Es geht um bis zu 79 Millionen Franken.

publiziert am 18.5.2021
image

"Grümpelturnier 2.0" bringt Heraus­forderungen und Spiele ins Homeoffice

Schweizer Firmen können einen Monat lang an der ersten Homeoffice-Challenge teilnehmen. Auf die Teams warten Aufgaben, die auch für Spass sorgen sollen.

publiziert am 12.5.2021