Trojaner erobert eine halbe Million Macs

5. April 2012, 12:16
  • security
image

Wie Dr.

Wie Dr. Web, ein russischer Hersteller von Antiviren-Software, gestern berichtete, soll der Trojaner "Flashback" bereits über 500'000 Macs infiziert und zu einem Botnetz zusammengeschaltet haben. Gestern Abend meldete zudem der Malware-Analyst von Dr. Web, Ivan Sorokin, via Twitter, dass die Zahl im Laufe des Tages auf gegen 600'000 gestiegen sei.
Der Trojaner infiziert Mac-OS-X-Maschinen, die noch nicht mit dem neusten Patch upgedatet worden sind, wenn diese manipulierte Websites besuchen. Er könnte theoretisch Passwörter von Computern stehlen. Sorokin erklärt aber, dass er dies in der Realität noch nicht beobachtet habe. Der Hauptzweck des Trojaner-Botnetzes sei es, Suchmaschinenabfragen zu manipulieren. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Darkweb-Salärstudie: Das sind die Löhne der Cyberkriminellen

Für gefragte Malware-Entwickler gibt es Top-Löhne. Das Durchschnittsgehalt ist aber vergleichsweise bescheiden.

publiziert am 1.2.2023
image

Zurich investiert erneut in kanadische Cyberversicherung

Boxx Insurance hat unter der Leitung von Zurich in einer Serie-B-Finanzierung 14,4 Millionen US-Dollar gesammelt.

publiziert am 31.1.2023