"Twint-Störung" lag nicht an Twint

2. Dezember 2019, 09:03
  • fintech
  • twint
  • digitec galaxus
  • e-commerce
  • störung
image

Am vergangenen Black Friday funktionierte in Online-Shops beim Check-Out Twint zwischenzeitlich nicht.

Am vergangenen Black Friday funktionierte in Online-Shops beim Check-Out Twint zwischenzeitlich nicht. Der Payment-Anbieter bestätigte die Probleme über Twitter und teilte mit, "mit Hochdruck" an der Lösung zu arbeiten.
Grosse Online-Shops wie Digitec Galaxus hatten wegen der Störung die Zahlungsoption Twint deshalb zwischenzeitlich deaktiviert. Wie nun bekannt wurde, lag die Ursache des Problems aber nicht bei Twint selbst, sondern bei Datatrans, wie der Dienstleister für Zahlungsabwicklungen mitteilt. Eine falsche Konfiguration bei Datatrans habe am Freitag zur Verlangsamung bei Zahlungen mit Twint geführt.
"Wir entschuldigen uns bei Twint, den betroffenen Händlern und bei den Kunden von Twint, dass während rund vier Stunden das Bezahlen mit Twint nur stark eingeschränkt möglich war", so Datatrans-CEO Hanspeter Maurer in einer Mitteilung. Die Störung habe sich auf Freitagmorgen vor 10.15 beschränkt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

TX Group will noch mehr in Fintechs investieren

TX Ventures lanciert einen 100 Millionen Franken schweren Fonds, der für Fintech-Investitionen reserviert ist.

publiziert am 6.12.2022
image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Amazon will offenbar 10'000 Stellen streichen

Laut mehreren Medienberichten plant Amazon den grössten Jobabbau seiner Geschichte. Im Fokus steht der Spracherkennungsdienst Alexa.

publiziert am 15.11.2022
image

SBB-IT-Störung in der Nacht behoben (Update)

App und Website laufen wieder. Wie die SBB meldet, könnten bei den Infos auf Anzeigetafeln aber auch heute noch Verzögerungen vorkommen. Ursache der Probleme war ein Fehler im Speichersystem.

publiziert am 9.11.2022