Twitter will massiv sparen

12. Oktober 2015, 09:14
  • international
  • twitter
  • management
image

Twitter steht einem Medienbericht zufolge vor Jobkürzungen.

Twitter steht einem Medienbericht zufolge vor Jobkürzungen. Das Ausmass der Streichungen sei noch unklar, betroffen seien aber wohl die meisten Abteilungen, berichtet 'Re/code' unter Berufung auf mehrere Quellen.
Der Schritt sei für die kommende Woche geplant. Ein Twitter-Sprecher wollte sich auf 'Re/code'-Anfrage nicht äussern. Mitgründer Jack Dorsey war erst am Montag wieder zum ständigen Chef des Unternehmens ernannt worden. Er muss das Vertrauen der Anleger wiedergewinnen, die unzufrieden mit dem Wachstumstempo des Twitter-Geschäfts sind. Zudem schreibt das Unternehmen rote Zahlen. Nach zahlreichen Übernahmen beschäftigte Twitter zur Jahresmitte gut 4100 Menschen, die Hälfte davon sind Techniker. Dorsey hat ausserdem die geplante Erweiterung der neuen Firmenzentrale gestoppt. (sda/mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

Neuer DACH-Chef für Transcend Information Trading

Steven Hong wird neuer General Manager beim Anbieter für Speicher- und Industrieprodukte. DACH-Chef George Linardatos geht nach 30 Jahren bei der Gesellschaft in den Ruhestand.

publiziert am 27.9.2022 1
image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022