Uber-VR wollte Meg Whitman nicht als CEO

28. August 2017, 12:55
  • international
  • uber
  • management
  • verwaltungsrat
image

Meg Whitman scheint doch nicht mit dem HPE-CEO-Posten verheiratet zu sein.

Meg Whitman scheint doch nicht mit dem HPE-CEO-Posten verheiratet zu sein. Vor einigen Wochen hat sie zwar noch über Twitter mitgeteilt, sie bleibe HPE treu und wolle nicht zu Uber. Sie blitzte aber ab. Denn der Verwaltungsrat entschied sich für den Expedia-CEO, Dara Khosrowshahi, als neuen CEO von Uber.
Whitman hätte unter anderem gefordert, dass sich der abgesetzte CEO Travis Kalanick künftig weniger einmische, was für den Verwaltungsrat problematisch gewesen sei, schreibt 'Re/Code'. Deshalb und aufgrund von weiteren Uneinigkeiten habe sich der VR für Khosrowshahi entschieden.
Uber hat gegenüber mehreren US-Medien bestätigt, dass man einen neuen CEO gefunden habe. Man wolle aber zuerst die Mitarbeiter informieren.
Khosrowshahi, seit 2005 CEO von Expedia, wurde bis anhin von den Medien nicht als potentieller Nachfolger von Kalanick genannt. Kalanick trat Ende Juni als Uber-Chef zurück, nachdem Aktionäre und Investoren Druck ausgeübt hatten. Vor allem Grossinvestor Benchmark Capital trug zum Rücktritt des CEOs bei. Er ist aber weiterhin im Verwaltungsrat und hat laut Medienberichten noch grossen Einfluss auf das Unternehmen.
Bei Khosrowshahi habe es sich um einen Kompromiss-Kandidaten gehalten, so der 'Re/Code'-Bericht weiter. Als Top-Anwärter galt neben der HPE-Chefin der CEO von General Electric, Jeffrey Immelt. Die Venture-Capital-Firma Benchmark sei für Whitman gewesen, während der ehemalige CEO Kalanick Immelt bevorzugt hätte. Immelt schrieb gestern auf Twitter, dass er "entschieden hat, keine Führungsposition bei Uber anzustreben". Er habe sich aus der Wahl zurückgezogen, nachdem klar wurde, dass er nicht genügend Stimmen erhalten würde, so der Bericht. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

SAP-Mitgründer Hasso Plattner noch 2 Jahre Aufsichtsratschef

Trotz Unruhe unter den Aktionären wegen der Missachtung des Rotationsprinzips ist der grosse alte Mann der SAP abermals als Vorsitzender des Aufsichtsrats bestätigt worden.

publiziert am 19.5.2022
image

Ex-Schweiz-Chef von Salesforce wechselt zu Palantir

Blaise Roulet übernimmt beim Analytics-Unternehmen die neu geschaffene Position des Head of Sales Europe.

publiziert am 19.5.2022
image

Alexander Wenzler ist nicht mehr Solutions-Chef bei Alltron

Alltrons bisheriger Solutions-Chef, Alexander Wenzler, gibt seine Position auf und arbeitet neu zusätzlich bei White Rabbit Communications. Der Disti sondiert die Nachfolge.

publiziert am 19.5.2022
image

Cloudera holt Philippe Picalek von Oracle

Philippe Picalek übernimmt den Vertrieb in der Schweiz und soll wichtige Telco- und Finanzkunden in Deutschland betreuen.

publiziert am 18.5.2022