UBS konkretisiert das Insourcing in Indien

3. Oktober 2018 um 15:06
  • cloud
  • outsourcing
  • ubs
  • informatik
image

"Insourcing in Indien" statt "Outsourcing nach Indien" heisst die neue Devise bei der UBS.

"Insourcing in Indien" statt "Outsourcing nach Indien" heisst die neue Devise bei der UBS. Die Grossbank bestätigt entsprechende Berichte aus Indien.
Die Zahlen, welche UBS auch gegenüber inside-it.ch bestätigt: Künftig will die Bank rund 60 Prozent der Tätigkeiten im Backoffice und der IT in Indien durch eigene Angestellte erledigen.
Beim Insourcing geht es um Informatiker, Statistiker und andere hochqualifizierte Mitarbeitende. Andere, simplere Aufgaben sollen weiterhin wegautomatisiert werden, das betrifft sicher Call-Center-Jobs, aber wohl auch Informatiker mit einfacheren Aufgaben.
An unterschiedlichen Standorten sollen eigene "Insourcing-Hubs" auf- und ausgebaut werden. Im indischen Navi Mumbai bedeutet dies 3000 Arbeitsplätze, ein weiterer Hub ist in Pune lokalisiert.
Dennoch bleiben Cognizant, Wipro und Tata Aufträge der Grossbank: In Indien arbeiten von 11'000 UBS-Lohnempfängern aktuell 8'000 bei Outsourcing-Dienstleistern. Vor wenigen Monaten hatte Harald Egger, UBS-Chef "Group Sourcing" und Indien-Länderchef in Personalunion, laut 'NZZ' gesagt, die Bank zähle in Indien rund 2000 interne sowie 10'000 externe Mitarbeiter.
Der Strategiewechsel betrifft Cognizant in spezieller Weise. Laut 'Finews' hatte die UBS Millionen in ein eigenes Servicezentrum in Hyderabad investiert, dieses dann 2009 für 450 Millionen Dollar an Cognizant verkauft. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Solothurn braucht Outsourcing-Partner für gesamte IT

Seit 1994 ist Regio Energie für die IKT der Stadt zuständig. Der Vertrag wurde aber auf Ende 2023 gekündigt. Nun muss ein neuer Dienstleister gefunden werden.

publiziert am 14.11.2023
image

Frauenfeld lagert IT an Abraxas aus

Allerdings muss das Outsourcing an einen Informatik-Service-Partner noch vom Gemeinderat und dem Volk genehmigt werden.

publiziert am 4.10.2023
image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023