UBS und CS arbeiten in neuem Ethereum-Konsortium mit

28. Februar 2017, 14:43
  • fintech
  • ethereum
  • blockchain
  • ubs
  • bitcoin
image

Rund dreissig Firmen haben sich zu einem Konsortium zusammengeschlossen, das die Entwicklung einer auf Blockchain-Technologie basierenden Ethereum-Lösung für Businesszwecke vorantreiben will, --http://www.

Rund dreissig Firmen haben sich zu einem Konsortium zusammengeschlossen, das die Entwicklung einer auf Blockchain-Technologie basierenden Ethereum-Lösung für Businesszwecke vorantreiben will, berichtet die Nachrichtenagentur 'Reuters' verschrieben hat.
Ethereum verwendet Ether als eigenes Zahlungsmittel. Aber Ethereum ist im Unterschied zu Bitcoin keine reine Kryptowährung, sondern ein auf Blockchain basiertes verteiltes System, das die Ausführung von Smart Contracts ermöglicht.
Die EEA hat es sich zum Ziel gesetzt Ethereum für Firmen nutzbar zu machen. Wichtig seien dabei vor allem Sicherheit, Privatsphäre und Skalierbarkeit. Alex Batlin, Blockchain-Chef des EEA-Mitglieds Bank of New York Mellon, sagte zur Zeitschrift 'Fortune', das Konsortium fokussiere sich auf die Entwicklung einer privaten Blockchain-Lösung. Das heisst, jeder Teilnehmer muss erst autorisiert werden, bevor er das Netzwerk nutzen kann.
Die Marktkapitalisierung von Ethereum beträgt zur Zeit rund 1,4 Milliarden Dollar. Damit liegt die von einer Schweizer Non-Profit-Stiftung getragene Lösung auf Platz zwei hinter Bitcoin, das rund 19 Milliarden Dollar wert ist. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

Blockchain-Startup generiert 5 Millionen mit Token-Verkauf

Chain4Travel will auf einem Blockchain-basierten Netzwerk den Handel von Reiseprodukten ermöglichen. Beim ersten Tokenverkauf hat das Startup 5 Millionen Franken generiert.

publiziert am 29.9.2022
image

UBS und CS in den USA wegen Messenger-Nutzung gebüsst

Weil sie die Kommunikation ihrer Angestellten über Whatsapp und Co. nicht korrekt archiviert hatten, zahlen die Grossbanken eine Millionenbusse.

publiziert am 28.9.2022
image

100 Millionen Dollar für zwei Schweizer Krypto-Startups

Zwei Firmen mit offiziellem Sitz in Zug konnten je 50 Millionen sammeln. Eine verspricht "grüne" Blockchain-Infrastruktur, die andere umfassende Möglichkeiten für Krypto-Investments.

publiziert am 23.9.2022