Ubuntu Linux verliert seinen CTO

9. Mai 2011, 12:49
  • people & jobs
  • cio
image

Matt Zimmermann, als CTO bisher für die technischen Entscheidungen beim Ubuntu-Sponsor Canonical verantwortlich, verlässt das Unternehmen.

Matt Zimmermann, als CTO bisher für die technischen Entscheidungen beim Ubuntu-Sponsor Canonical verantwortlich, verlässt das Unternehmen. Zimmermann war seit dem Jahr 2004 beim Unternehmen und zählt zu den Gründungsmitgliedern von Canonical, das massgeblich hinter dem Linux-Derivat Ubuntu steht.
Es sei an der Zeit, neue Herausforderungen zu suchen, schreibt Zimmermann in einem Blogbeitrag. Trotz Rücktritt wolle er sich jedoch weiter in der Ubuntu-Community und im technischen Board der Linux-Distribution engagieren. Wer sein Nachfolger werden wird, ist noch nicht bekannt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kris Coussens übernimmt als Country Manager bei NTT Schweiz

Der neue Schweiz-Chef will das Wachstum der Service­angebote des Unternehmens in der Region fördern. Zuvor war Coussens bei NTT in Belgien tätig.

publiziert am 6.2.2023
image

Gianfranco Lanci ist gestorben

Der ehemalige Manager bei Acer und Lenovo verstarb 68-jährig in Italien.

publiziert am 6.2.2023
image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023
image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023