Übernahme besiegelt: EMC und Iomega einigen sich

9. April 2008, 08:21
  • international
  • übernahme
image

Nach einigen Verhandlungen mit dem zuerst widerspenstigen Verwaltungsrat von Iomega und einer weiteren Aufbesserung seines Angebots kann EMC Iomega nun für 213 Millionen Dollar in bar übernehmen.

Nach einigen Verhandlungen mit dem zuerst widerspenstigen Verwaltungsrat von Iomega und einer weiteren Aufbesserung seines Angebots kann EMC Iomega nun für 213 Millionen Dollar in bar übernehmen.
Der VR von Iomega hatte das ursprüngliche EMC-Angebot von 178 Millionen Dollar abgelehnt, und konnte dadurch den Kaufpreis nun also um knapp 20 Prozent in die Höhe treiben.
Iomega, früher für seine "ZIP"-Speicherprodukte bekannt, stellt heutzutage vor allem Speichermedien, kleine Netzwerkspeicher und externe Harddisks für KMU und den Heimanwendermarkt her. Die Übernahme des Unternehmens mit seinem immer noch recht bekannten Markennamen soll EMC vor allem beim weiteren Vordringen in den Heimanwendermarkt helfen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022