Übernahme drückt AC-Service in die roten Zahlen

29. August 2006, 10:22
  • cloud
image

Der Outsourcer und SAP-Integrator AC-Service meldet ein starkes Wachstum des Umsatzes.

Der Outsourcer und SAP-Integrator AC-Service meldet ein starkes Wachstum des Umsatzes. Von Januar bis Juni setzte AC-Service 33,3 Mio. Euro um, im Vorjahr waren es 22,2. Die markante Steigerung kam durch die Übernahme des deutschen SAP-Spezialisten All for One Systemhaus im Februar zustande.
Unter dem Strich schaute im ersten Halbjahr aber ein Verlust von 1,3 Mio. Euro heraus. AC-Service will im laufenden Jahr etwa 70 Mio. Euro umsetzen und auf EBITA-Basis gegen 3 Millionen Euro verdienen. Das Erreichen der Ziele hänge aber davon ab, ob der "gegenwärtige Ergebnisrückstand im Bereich SAP Solutions" aufgeholt werden könne, liess der Outsourcer/Integrator verlauten. Die Bereiche HR Services (Deutschland) und Outsourcing scheinen besser zu laufen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022