Übernimmt Amazon WebOS von HP?

30. September 2011 um 11:36
  • international
  • amazon
  • android
  • tablet
  • übernahme
image

Der US-Onlinehändler Amazon soll kurz davor sein, die Überreste von Palm - und damit auch das Betriebssystem WebOS - von Hewlett-Packard zu kaufen.

Der US-Onlinehändler Amazon soll kurz davor sein, die Überreste von Palm - und damit auch das Betriebssystem WebOS - von Hewlett-Packard zu kaufen. Der Computerkonzern suche dringend nach einem Käufer für den im April vergangenen Jahres übernommen PDA-Pionier Palm, schreibt 'Venture Beat' unter Berufung auf eine gut informierte Quelle. Gemäss dem Online-Portal sollen die beiden Parteien kurz vor Abschluss eines entsprechenden Deals sein. Weder HP noch Amazon wollten bislang eine Stellungnahme dazu abgeben.
Zwar hat Amazon gerade erst ein eigenes Tablet namens "Kindle Fire" vorgestellt. Dieses beruht auf Googles Betriebssystem Android, doch habe Amazon massiv in die Benutzeroberfläche eingegriffen, so dass das Gerät auf den ersten Blick gar nicht mehr als Android-Gerät zu erkennen sei. 'Venture Beat' schliesst daraus, dass es deshalb für Amazon durchaus Sinn machen könnte, mit einem Kauf von Palm in den Besitz eines eigenen Betriebssystems für sein Tablet zu kommen und sich damit von der Masse der Android-Tablets abzuheben. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Amazons Hardware-Chef geht

Amazons Geräte-Chef Dave Limp verlässt den Konzern zum Jahresende. Eine Nachfolge soll in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden.

publiziert am 15.8.2023
image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023