Überraschung: Oracle kauft Sun

20. April 2009, 12:24
  • international
  • oracle
  • übernahme
  • ibm
image

Gesamtkaufpreis 7,4 Milliarden Dollar, inklusive Übernahme der Schulden. Sun-Verwaltungsrat stimmt zu.

Gesamtkaufpreis 7,4 Milliarden Dollar, inklusive Übernahme der Schulden. Sun-Verwaltungsrat stimmt zu.
Wie der amerikanische Datenbankspezialist Oracle heute überraschend bekanntgegeben hat, will man Sun Microsystems für insgesamt 7,4 Milliarden Dollar kaufen - inklusive der Sun-Schulden. Der Verwaltungsrat von Sun hat der Transaktion bereits zugestimmt, ausstehend ist noch die Absegnung durch die Aktionäre von Sun.
Bisher galt IBM als aussichtsreichster Kandidat für eine Sun-Übernahme und hatte zuletzt 7 Milliarden Dollar geboten. Nachdem Sun das Angebot gemäss Medienberichten ablehnte, zog IBM die Offerte zurück. (Tom Brühwiler)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zuger Gastro-Startup Menu wird amerikanisch

Der US-Spezialist für Gastro-Software PAR übernimmt den Anbieter einer Omnichannel-Bestelllösung für Restaurants.

publiziert am 15.8.2022
image

Vinci Energies (Axians) übernimmt IT-Service-Töchter von Kontron (S&T)

Vinci Energies integriert die aufgekauften Unternehmensteile in 10 Ländern, darunter auch der Schweiz, in sein ICT-Unternehmen Axians.

publiziert am 15.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Post erwirbt Mehrheit an EPD-Betreiber Axsana

Der Konzern erhofft sich mit dem Zukauf einen Schub für das elektronische Patientendossier und will eine einheitliche Infrastruktur schaffen.

publiziert am 9.8.2022