Uitikon schreibt Outsourcing neu aus

6. Juli 2016, 13:44
  • cloud
  • beschaffung
  • outsourcing
image

Noch bis zum 26.

Noch bis zum 26. Juli kann man sich für das Outsourcing der Zürcher Gemeinde Uitikon bewerben. Die öffentliche Ausschreibung auf Simap spricht von einem Fulloutsourcing der IT der Gemeindeverwaltung inklusive Betrieb, Lizenzen und Wartung der Clients, des Server-Netzwerks sowie der Applikationen für die Finanzen, Steuern und den Baubereich. Ausserdem besteht optional noch die Möglichkeit, die genau gleiche Infrastruktur plus Applikationen für die Schulverwaltung übernehmen zu können.
Erwartet wird, dass neben der schlüsselfertigen Inbetriebnahme aller Komponenten inklusive der Datenmigration die Gesamtverantwortung für den Betrieb, Support und die Installation übernommen wird. Bei der Gemeinde gibt man sich wortkarg, bestätigt aber gegenüber inside-it.ch, dass ein bestehender Vertrag mit der GIB Solutions abgelöst werde. Zudem wird darauf verwiesen, dass sich bereits jetzt schon diverse Interessenten gemeldet haben. (vri)
(Update am 07.06.2016)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kantonales Wahl-Auszählungssystem im Bug-Bounty-Test

Die Kantone Thurgau und St. Gallen lösen ihr 20 Jahre altes Wahl-Aus­zählungs­system ab. Das neue kommt ebenfalls von Abraxas und wird nun von Hackern geprüft.

publiziert am 16.5.2022
image

Google I/O: Verbesserte KI, neue Developer-Tools und Geräte

Google versucht sich erneut an einer AR-Brille. Auch das Google Wallet feiert ein Comeback.

publiziert am 12.5.2022
image

Red Hat bringt neue Edge-Funktionen

An seiner Hausmesse präsentiert der Open-Source-Anbieter die Neuerungen im Portfolio und wird nicht müde zu betonen: "Red Hat bleibt Red Hat!"

publiziert am 11.5.2022
image

Swissgrid setzt auf Public-Cloud-Services

Für welche Daten die Dienstleistungen der Hyperscaler beansprucht werden sollen, sagt der Infrastrukturbetreiber allerdings nicht.

publiziert am 11.5.2022