Ultrabooks doch nicht so ein Flop?

3. Oktober 2012, 12:50
  • intel
  • apple
image

Ultrabooks haben zur Zeit nicht den Ruf als Verkaufsschlager.

Ultrabooks haben zur Zeit nicht den Ruf als Verkaufsschlager. Im Gegenteil: IHS iSuppli erwartet für 2013 hat Apples MacBook Air 2012 einen Marktanteil von 39 Prozent, 2013 wird dieser Anteil aber auf 28 Prozent abrutschen, so taiwanische Auftragsfertiger. Den Grund dafür sehen die Auftragsfertiger in der Zunahme von Ultrabooks-Verkäufen.
Das Hauptproblem der dünnen Ultrabooks ist nach wie vor der hohe Preis. Laut 'Digitimes' Mitte Juli. Damals hiess es, dass die Preise bereits im Herbst fallen werden. Es bleibt abzuwarten, ob die Preise fallen werden, und wie sich das allenfalls auf den Notebook-Markt auswirken wird. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Forscher machen CPU-Lücken publik

Nach Meltdown und Spectre finden Forschende neue CPU-Lücken. Beide werden mit mittlerem Risiko eingestuft.

publiziert am 10.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022