UMB eröffnet Büro in Bern

11. Mai 2020 um 14:28
  • channel
  • people & jobs
  • integrator
  • it-dienstleister
image

Der IT-Dienstleister und Integrator UMB hat Bern als 10. Standort gewählt.

Im Herzen von Bern, zwischen Bahnhof und Käfigturm, hat UMB seine 9. Schweizer Niederlassung angesiedelt. Mit Madrid, wohin insbesondere Operations-Aufgaben ausgelagert seien, verfügt der rund 400-köpfige IT-Dienstleister und Integrator nun über insgesamt 10 Standorte, wie CEO Matthias Keller auf Anfrage bestätigt. Geleitet werde die Niederlassung von Roger Rüegger, der laut seinem LinkedIn-Profil im März 2015 als Senior Account Manager zu UMB gestossen ist.
Keller unterstreicht, dass man aufgrund der neuen Büros näher an die zum Teil langjährige Berner Kundschaft rücke, die bisher unter anderem wie das Berner Mittelland von Solothurn aus betreut worden seien. Ausserdem verspricht sich Keller von dem Standort Vorteile für das Recruiting neuer Mitarbeitender.
In Bern selber seien zwar nur zwei Mitarbeitende fix stationiert, doch sage das wenig über die reale Anzahl der Angestellte in der Bundeshauptstadt, führt der UMB-CEO weiter aus. Man pflege schon lange ein schweizweit flexibles Arbeitsmodell. Das Büro an der Spitalgasse in Bern stehe jederzeit allen Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung.
In dem kurzen Telefonat streicht Keller denn auch heraus, wie wichtig ihm diese Flexibilität der Mitarbeitenden sei, zumal UMB inzwischen mehrfach in Europa und der Schweiz als Arbeitgeber vom Institute Great Place to Work ausgezeichnet worden sei.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Radicant verkleinert Geschäftsleitung

Co-Gründer und Chief Product Officer Rouven Leuener verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Die Geschäftsleitung wird von sechs auf fünf Personen reduziert.

publiziert am 16.4.2024
image

Zürcher Sicher­heits­direktion sucht CISO

Im Rahmen einer Nach­folge­regelung ist die Sicher­heits­direktion des Kantons Zürich auf der Suche nach einer oder einem Informations­sicher­heits­beauftragten.

publiziert am 16.4.2024
image

EU stellt Fragen, Broadcom macht Zugeständnisse

Nach Beschwerden von Usern und Providern hat die EU Fragen an Broadcom geschickt. Der Konzern reagierte mit einem leichten Zurückkrebsen.

publiziert am 16.4.2024
image

Geschäftsführer Serge Frech geht weg von ICT-Berufsbildung

Der Verband hat bereits mit der Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger begonnen.

publiziert am 16.4.2024