UMB hat neue zentrale Storage-Lösung für Bühler Gruppe implementiert

26. April 2019, 14:30
  • rechenzentrum
  • umb
  • hitachi vantara
  • vmware
  • storage
image

Der Dienstleister UMB hat für die Bühler Gruppe ein neues zentrales Storage-System implementiert.

Der Dienstleister UMB hat für die Bühler Gruppe ein neues zentrales Storage-System implementiert. Die auf All-Flash basierende Lösung sei leistungsfähiger, energiesparender und sicherer als der bisherige Speicher, schreibt UMB in einer Mitteilung. Zudem sei sie bereit für eine Cloud-Integration.
Die Bühler Gruppe sichere neu seine Daten über die Enterprise-Backup-Lösung von Commvault am Konzernsitz in Uzwil. Über die beiden hauseigenen Rechenzentren von Bühler werde durchgängige Hochverfügbarkeit und Sicherheit garantiert, so UMB weiter.
Die Implementierung des neuen Systems und die Migration hätten rund sechs Monate gedauert, erklärt Werner Eggli, Senior Technical Consultant bei UMB, auf Anfrage von inside-channels.ch. Zum Einsatz komme für die produktive Seite Hitachi Vantara. Es wurden zwei Mal 600 Terabyte Flash-Speicher der Virtual-Storage-Plattform-Familie verbaut. Eggli betont, dass man bei Bühler auf einen Aktiv-Aktiv-Verbund gesetzt habe.
Softwareseitig wird auch auf VMware und Commvault gesetzt, von beiden ist UMB Partner. Zudem komme auch für das Backup Vantara Hitachi zum Einsatz, dessen Platin-Partnerstatus der IT-Dienstleister hält.
Bühler beschäftigt 11'000 Mitarbeiter in 140 Ländern. 2018 setzte der Anlagebauer 3,27 Milliarden Franken um. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Für die Multi-Cloud muss das eigene RZ bereit sein"

Thomas Krieg und Gavin Egli von VMware Schweiz sprechen im Interview über die Sinnhaftigkeit der Multi-Cloud und fehlende Skills in der Partnerlandschaft.

publiziert am 23.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022
image

EU-Kommission untersucht Broadcom-VMware-Deal

Bis zum 20. Dezember will die Europäische Aufsichtsbehörde über das weitere Vorgehen entscheiden. Experten mutmassen, dass der Deal vertieft geprüft wird.

publiziert am 16.11.2022
image

Zürcher Gemeinden suchen RZ für Steuersoftware Nest

Rund 50 Zürcher Gemeinden wollen ihre Steuersoftware in ein gemeinsames RZ migrieren und zentralisieren.

publiziert am 14.11.2022