UMB-Zahlen besser als erwartet

10. Januar 2013 um 15:41
  • channel
  • umb
image

Die Fusion von UMB mit Paninfo ist gelungen. Die Zahlen stimmen, sagt Inhaber Keller.

Die Fusion von UMB mit Paninfo ist gelungen. Die Zahlen stimmen, sagt Inhaber Keller.
Die Fusion des Schweizer IT-Dienstleisters UMB mit Paninfo scheint gut über die Bühne gegangen sein. "Unsere Integrationsprojekte hat unser Team mit einem enormen Extraeinsatz umgesetzt, so dass wir gleichzeitig erfolgreich am Markt agieren und unseren Kunden die gewohnte Qualität bieten konnten.", lässt sich Matthias Keller, Geschäftsführer und Inhaber von UMB, in einer Mitteilung zitieren.
Laut Keller waren auch die Zahlen des vergangenen Geschäftjahres besser als erwartet. "Wir haben uns im vergangenen Jahr einer gesteigerten Nachfrage nach unserer Infrastruktur Kompetenz im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld erfreuen dürfen", erklärt er weiter. "Auch unsere Consulting-, Engineering-, Sourcing- und Cloud-Services waren sehr gefragt.“ Das Servicegeschäft sei sogar im zweistelligen Prozentbereich gewachsen, wie er gegenüber inside-channels.ch erklärt. (Linda von Burg)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

BSI kauft österreichisches Fintech

Mit der Übernahme von Riskine will der Schweizer Softwarehersteller im Ausland weiter Fuss fassen. In Österreich entsteht ein neuer Standort.

publiziert am 15.5.2024
image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024
image

AWS und Microsoft investieren Milliarden in Europa

Es fliessen viele Big-Tech-Milliarden nach Deutschland und Frankreich. Auch die Schweiz geht nicht leer aus.

publiziert am 15.5.2024
image

Softwareone steigert Umsatz und Gewinn

Im ersten Quartal 2024 konnte der Stanser IT-Dienstleister gute Zahlen präsentieren. Ein Verkauf des Unternehmens an Bain Capital wird wahrscheinlicher.

publiziert am 15.5.2024