UMB-Zahlen besser als erwartet

10. Januar 2013, 15:41
  • channel
  • umb
image

Die Fusion von UMB mit Paninfo ist gelungen. Die Zahlen stimmen, sagt Inhaber Keller.

Die Fusion von UMB mit Paninfo ist gelungen. Die Zahlen stimmen, sagt Inhaber Keller.
Die Fusion des Schweizer IT-Dienstleisters UMB mit Paninfo scheint gut über die Bühne gegangen sein. "Unsere Integrationsprojekte hat unser Team mit einem enormen Extraeinsatz umgesetzt, so dass wir gleichzeitig erfolgreich am Markt agieren und unseren Kunden die gewohnte Qualität bieten konnten.", lässt sich Matthias Keller, Geschäftsführer und Inhaber von UMB, in einer Mitteilung zitieren.
Laut Keller waren auch die Zahlen des vergangenen Geschäftjahres besser als erwartet. "Wir haben uns im vergangenen Jahr einer gesteigerten Nachfrage nach unserer Infrastruktur Kompetenz im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld erfreuen dürfen", erklärt er weiter. "Auch unsere Consulting-, Engineering-, Sourcing- und Cloud-Services waren sehr gefragt.“ Das Servicegeschäft sei sogar im zweistelligen Prozentbereich gewachsen, wie er gegenüber inside-channels.ch erklärt. (Linda von Burg)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2