Umberto Annino kehrt zurück zu Infoguard

15. November 2019, 09:59
  • people & jobs
  • infoguard
  • consultant
  • six
image

Seit dem 1.

Seit dem 1. November verstärkt Umberto Annino als Principal Cyber Security Consultant das Beratungsteam bei Infoguard. Er werde die Kunden bei der Konzeption sowie dem Aufbau und Betrieb von Informationssicherheits-, Datenschutz- und Risikomanagement-Frameworks unterstützten. Zudem werde er bei Kunden Security Assessments und Audits durchführen sowie auf Mandatsbasis als Information Security Officer tätig sein.
Annino bringe fundiertes Security-Know-how mit, wie Infoguard schreibt. Dazu gehören eine Reihe von Zertifizierungen sowie ein eidgenössisches Diplom "ICT Security Expert". Zuletzt arbeitete er knapp zwei Jahre bei SIX als Head of Security Governance. Davor war er bereits ab 2014 bei Infoguard als Principal Cyber Security Consultant tätig. Weitere Stationen seiner Karriere waren Raiffeisen, Pricewaterhouse Coopers und Swiss Life. Annino ist zudem Präsident von ISSS Schweiz und als Ausbilder tätig, unter anderem bei Digicomp, wie aus seinem Linkedin-Profil hervorgeht. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Podcast: Jobvernichter Big Tech – was bedeutet das für die Schweizer IT-Branche?

11'000 Mitarbeitende bei Meta, 10'000 bei Amazon, 6000 bei HP, 4000 bei Twitter und noch viele mehr. Rund 50'000 Angestellte haben im Techsektor in den Staaten ihren Job verloren und wir fragen uns: Sind die Entlassungen bei Big Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

publiziert am 25.11.2022
image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022 1