Umsatz und Gewinnsprung für Apple, aber vorsichtige Prognose

22. Juli 2008, 09:47
  • international
  • apple
  • geschäftszahlen
image

Apple hat gestern Abend an sich fantastische Zahlen für das abgelaufene Quartal, das dritte Quartal seines aktuellen Finanzjahres, bekannt gegeben.

Apple hat gestern Abend an sich fantastische Zahlen für das abgelaufene Quartal, das dritte Quartal seines aktuellen Finanzjahres, bekannt gegeben. Der Umsatz von Apple stieg, verglichen mit dem entsprechenden Quartal des Vorjahrs, um 38 Prozent auf 7,46 Milliarden Dollar. Der Reingewinn stieg um 31 Prozent auf 1,07 Milliarden Dollar.
Die Umsatz- und Gewinnsteigerung hatte Apple vor allem dem hervorragend laufenden Geschäft mit seinen Computern zu verdanken: Apple konnte weltweit 2,5 Millionen Macs absetzen, 41 Prozent mehr als vor einem Jahr im gleichen Quartal. Damit hat Apple auch weitere Marktanteile erobert, denn der gesamte PC-Markt wuchs an den Stückzahlen gemessen im selben Zeitraum nur um rund 16 Prozent.
Der Absatz von iPods stieg um 12 Prozent auf rund 11 Millionen Stück, und zusätzlich verkaufte Apple im dritten Quartal noch rund 700'000 iPhones der alten Generation.
Obwohl nun das iPhone 3G erschienen ist, was die Verkaufszahlen in diesem Produktebereich stark anheizen dürfte, machte Apple allerdings eine insgesamt vorsichtige Prognose für das laufende Quartal. Insbesondere die Bruttomarge, die im abgelaufenen Quartal 34,8 Prozent erreichte, dürfte gemäss Finanzchef Peter Oppenheimer im vierten Quartal auf etwa 31,5 Prozent sinken. Oppenheimer begründete dies hauptsächlich mit den zu erwartenden Zusatzkosten für Sommeraktionen und die Einführung von neuen Produkten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1