Umsatzboom bei LeShop und Migros-Shop.ch

5. April 2005, 11:52
    image

    LeShop.ch soll sich zum "umfassenden Einkaufszentrum" entwickeln

    LeShop.ch soll sich zum "umfassenden Einkaufszentrum" entwickeln
    Zusammen haben LeShop.ch und Migros-Shop.ch in den ersten drei Monaten dieses Jahres einen Umsatz von 11 Millionen Franken erreicht, teilt die Migros heute mit. Dies sei 50 % mehr als im Vergleichszeitraum letztes Jahr, so die Migros. Zudem konnte Migros 9'400 Online-Kunden neu gewinnen und der durchschnittliche Bestellwert stieg leicht auf 200 Franken.
    Der grösste Schweizer Detailhändler führt das rasante Umsatzwachstum auf zwei Faktoren zurück: Der "Netzeinkauf" werde einerseits in vielen Schweizer Haushalten zur Gewohnheit. Andererseits habe die Ausweitung des Sortiments um Parfumerie-Artikel, Tiefkühlprodukte und Heimwerker und Garten-Produkte zur Umsatzsteigerung beigetragen.
    Die Migros liess 3000 Kunden von LeShop befragen. Die Resultate sind interessant. Ein bestehender Migros-Kunde, der neu auch bei Online einkauft, steigert seinen Umsatz bei Migros durchschnittlich um 40 %, geben aber insgesamt nicht mehr aus. Online-Shopping stärkt also die Kundenbindung enorm.
    LeShop-Gründer Christian Wanner erwartet für das laufende Jahr einen Umsatz von 45 Millionen Franken (2004: 33 Millionen). Man werde laufend mehr Produktekategorien anbieten und habe zudem des Einzugsgebiet mit einer Partnerschaft mit PostExpress ausgeweitet. Neu werden auch "gewisse Ortschaften" im Emmental, im Berner Oberland und in der Zentralschweiz beliefert. (Christoph Hugenschmidt)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

    Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

    publiziert am 30.9.2022 7
    image

    IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

    Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

    Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

    Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

    publiziert am 30.9.2022 2