Umsatzplus bei Fritz & Macziol

14. August 2009, 13:10
  • geschäftszahlen
  • schweiz
image

Die deutsche Systemhausgruppe Fritz & Macziol (FuM), die auch in der Schweiz tätig ist, hat die Zahlen zum ersten Halbjahr veröffentlicht - oder besser gesagt: die Zahl.

Die deutsche Systemhausgruppe Fritz & Macziol (FuM), die auch in der Schweiz tätig ist, hat die Zahlen zum ersten Halbjahr veröffentlicht - oder besser gesagt: die Zahl. Das nicht börsenkotierte Unternehmen teilte nämlich im Wesentlichen bloss mit, dass der Umsatz im ersten Halbjahr im Vergleich zum ersten Semester 2008 um 15 Prozent gestiegen sei. FuM spricht zudem von einer "deutlichen Margenreduzierung".
FuM beschäftigt aktuell 650 Personen, davon 440 Consultants, an insgesamt 15 Standorten in Deutschland und in der Schweiz. Das Unternehmen gehört seit über drei Jahren dem niederländischen Elektrotechnik- und IT-Dienstleister Imtech. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

Panasonic ernennt neuen Verkaufsleiter für die Schweiz

Oliver Schefer wird ab 2023 die Position des Manager Sales CE für die Schweiz bekleiden. Er berichtet direkt an DACH-Country-Manager Philip Maurer.

publiziert am 29.11.2022
image

Innosuisse baut eigenes IT-Sicherheitszentrum auf

Die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung will ihre Hauptanwendungen vom BIT lösen und in die Cloud auslagern. In einer Ausschreibung werden dafür externe Dienstleister gesucht.

publiziert am 29.11.2022