Umsatzrekord für Paninfo

27. April 2005, 15:07
    image

    Der IBM Business Partner und Datenbankspezialist Paninfo scheint den Frühling zu spüren, und vermeldet für das erste Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 18,5 Millionen Franken.

    Der IBM Business Partner und Datenbankspezialist Paninfo scheint den Frühling zu spüren, und vermeldet für das erste Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 18,5 Millionen Franken. Dies, so Paninfo sei damit das beste Quartal in der Geschichte des 1978 gegründeten Unternehmens gewesen. Dabei hätten sowohl die Hardware-, Software- als auch die Dienstleistungsumsätze verglichen mit 2004 deutlich zugenommen.
    Paninfo beschäftigt gegenwärtig 59 Mitarbeitende in drei Niederlassungen in Brütisellen, Frauenfeld und Gerlafingen. In letzter Zeit konzentriert sich der Systemintegrator verstärkt auf ein umfassendes Dienstleistungsangebot für KMU, inklusive Outsourcing. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

    Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

    publiziert am 30.9.2022 7
    image

    IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

    Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

    Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

    Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

    publiziert am 30.9.2022 2