Umsatzrückgang bei Swisscom IT Services

2. Mai 2012, 12:10
  • geschäftszahlen
image

Swisscom IT Services (SITS) musste im vergangenen Quartal einen Umsatzrückgang hinnehmen.

Swisscom IT Services (SITS) musste im vergangenen Quartal einen Umsatzrückgang hinnehmen. Wie man dem heute veröffentlichten Zwischenbericht des Swisscom-Konzerns entnehmen kann, sank der Umsatz mit externen Kunden im ersten Geschäftsquartal verglichen mit dem Vorjahr um 1,4 Prozent auf 138 Millionen Franken. Der Rückgang sei im Wesentlichen auf tiefere Umsätze im Projektgeschäft aufgrund des schwierigen Marktumfeldes zurückzuführen, heisst es im Bericht.
SITS leidet schon seit einigen Monaten, dass die Zeit der grossen und lukrativen Banken-Migrationsprojekte vorbei ist. Der IT-Dienstleister versucht deshalb, andere Bereiche wie etwa SAP stärker zu forcieren.
Zurzeit sucht SITS gerade einen Nachfolger für CEO Eros Fregonas, der zur UBS gegangen ist. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023
image

Hypi Lenzburg: Das Softwarebusiness brummt

Die Bank arbeitet weiter an ihrer hybriden Strategie: Neben Finanzdienstleistungen soll auch das Technologiegeschäft ausgebaut werden.

publiziert am 20.1.2023
image

OVHcloud ist auf Wachstumskurs

Das französische Cloud-Computing-Unternehmen konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,4% steigern.

publiziert am 17.1.2023