Umsatzwachstum bei Cambridge

22. Januar 2013 um 08:04
  • channel
  • wachstum
  • schweiz
  • geschäftszahlen
image

CEO Vijay Srinivasan "mehr als zufrieden".

CEO Vijay Srinivasan "mehr als zufrieden".
Der IT-Consulter Cambridge Technology Partners konnte 2012 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 11 Prozent auf 35 Millionen Franken steigern. Vor allem in der Konsumgüter-, Pharma-, Versicherungs- und Luxusgüterindustrie habe man überdurchschnittliches Wachstum verzeichnet, so eine Mitteilung.
Wie Cambridge schreibt, haben insbesondere die Bereiche Kollaborations- und Portal-Lösungen sowie Lösungen für das Identitäts- und Zugriffsmanagement zum starken Wachstum beigetragen. Auch die beiden neuen Geschäftsfelder Marketing-Technologie und Mobilität hätten sich sehr gut entwickelt.
CEO Vijay Srinivasan gibt sich "mehr als zufrieden mit dem Geschäftsverlauf im vergangenen Jahr". "Wir haben uns in den letzten Jahren eine sehr gute Positionierung im Schweizer Markt erarbeitet und sind deshalb davon überzeugt, dass wir auch im nächsten Jahr an unsere Erfolge anknüpfen können." (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

EU stellt Fragen, Broadcom macht Zugeständnisse

Nach Beschwerden von Usern und Providern hat die EU Fragen an Broadcom geschickt. Der Konzern reagierte mit einem leichten Zurückkrebsen.

publiziert am 16.4.2024
image

Salesforce will angeblich Informatica übernehmen

Derzeit laufen gemäss Berichten Gespräche über einen allfälligen Kauf. Es wäre die grösste Übernahme von Salesforce seit der Akquisition von Slack im Jahr 2020.

publiziert am 15.4.2024
image

Untersuchung findet keine Finanzmanipulationen bei Temenos

Der Bericht zur Untersuchung widerspricht den Vorwürfen, die ein Investmentunternehmen im Februar gemacht hat.

publiziert am 15.4.2024
image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024