UN will Drohnen-Luftverkehr regulieren

22. September 2017, 15:36
  • politik & wirtschaft
  • regulierung
image

Seit heute diskutieren internationale Luftfahrtbehörden an einem Symposium in Montreal über globale Standards im Bereich der Drohnen-Luftfahrt.

Seit heute diskutieren internationale Luftfahrtbehörden an einem Symposium in Montreal über globale Standards im Bereich der Drohnen-Luftfahrt. Am zweitägigen Event im Hauptquartier der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) der Vereinigten Nationen (UN) werden aber noch keine konkreten Regeln erwartet, so das 'Wall Street Journal'.
Stephen Creamer, Top-Sicherheitsmann der ICAO, sagte, dass man die industrielle Zusammenarbeit weltweit verbessern und beschleunigen wolle. Es dauere zu lange, bis die einzelnen Länder verbindliche Regeln vereinbart hätten, um sie dann in die internationalen Richtlinien einzupassen. Deshalb wolle die ICAO bereits heute globale, freiwillige Standards für die Branche erarbeiten.
Die ICAO möchte zudem ein zentralisiertes Informationssystem für die Registrierung von Drohnen schaffen, damit nationale Behörden Drohnensichtungen auf ihrem Territorium einordnen könnten. Auch soll laut der Organisation an einem Kommunikationssystem für die Kontrolle und das Tracking von Drohnen sowie an einem regelmässig aktualisierten System des Geofencing, also vorgeschriebener Zonen, gearbeitet werden.
Mit von der Partie sind an der Nordamerika-lastigen Konferenz laut Programm nicht nur Behörden und Wissenschaftler, sondern auch Startups und Konzerne wie Amazon, Boeing und Google. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

Wie viel die UBS in Technologie investiert

Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

publiziert am 31.1.2023