Unafortis zum Avaloq Implementation Partner ernannt

20. Juni 2016, 13:19
  • fintech
  • avaloq
image

Der Kernbankensoftwarehersteller Avaloq hat den Zuger IT-Dienstleister Unafortis neu zum Implementation Partner ernannt.

Der Kernbankensoftwarehersteller Avaloq hat den Zuger IT-Dienstleister Unafortis neu zum Implementation Partner ernannt. Damit, so Unafortis selbstbewusst, steige man zu einem der führenden Anbieter von Avaloq-Dienstleistungen in der Schweiz auf.
Unafortis möchte sich nun einerseits als Spezialist für Themen wie Wealth Advisory, Asset Management, Fund Administration oder Custody und gleichzeitig als Full Service Provider von Avaloq Dienstleistungen positionieren.
Unafortis entstand Anfang dieses Jahres durch den Zusammenschluss der Unternehmen Beon und WeeDoo. Der IT-Dienstleister beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit etwas über 40 Berater, darunter 30 Avaloq-Experten und hat neben dem Zuger Hauptsitz eine Niederlassung in London. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Netcetera übernimmt Procentric

Das Zürcher Softwarehaus will durch den Deal die Weiterentwicklung seines Pensionskassen-Verwaltungssystems vorantreiben.

publiziert am 8.11.2022
image

Fintech-Startup Neon sammelt 11 Millionen Franken

Das frische Geld kommt von bestehenden Anlegern und aus einem Crowdinvestment. Damit soll die Entwicklung des Unternehmens vorangetrieben werden.

publiziert am 2.11.2022
image

Die DC Bank ist mit der Clientis-Plattform live

Die Berner Privatkundenbank hat das IBIS-Kernbankensystem abgelöst und setzt neu mit Clientis auf Finnova und Inventx.

publiziert am 2.11.2022